Bayerfeld-Steckweiler RHEINPFALZ Plus Artikel Donnersberger Begegnungen: Landschaftsbauer, Gartendoktor und Naturschützer

Andreas Raschke (hinter der Stalltür) mit seinem Team. Von links: Auszubildende Celine Meier, Jonathan Krämer, hinten Auszubilde
Andreas Raschke (hinter der Stalltür) mit seinem Team. Von links: Auszubildende Celine Meier, Jonathan Krämer, hinten Auszubildender Florian Faupel, vorne Joachim Filusch, sitzend Jonny Weißmüller, dahinter Andreas Raschke, ganz rechts Andre Bellingrodt.

Andreas Raschke aus Bayerfeld-Steckweiler ist Landschaftsgärtner von Beruf und aus Berufung. Außerdem gibt er als „Pflanzendoktor“ Privatgärtnern Tipps und bietet Vorträge und Workshops an. Großen Wert legt er auf ökologisch-nachhaltiges Arbeiten. Manchmal lehnt er deswegen sogar Aufträge ab.

Der Name seines Unternehmens, „InGaLa“, ist, wie Andreas Raschke erklärt, deshalb auch kein Phantasiename. „Er steht für ,in Garten und Landschaft’,

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

ndu irw bhnae ihn ewm&gllah;t,u lwie r&lufu;m nus ebidse icghwti s&ul;oqidt, os Rshkea.c

woOblh dsa aetnGetls nvo artmrulit&Pv;eagn imt awet 60 zeorntP nde l≠mlso&u;ggzrrei iTle eensir treAib amhs,auct wmiedt isch khceaRs itm eemsin eam,T zu dem chau ein rureMa dnu ni

x