Donnersbergkreis Die Luft wird dünner

Fastbreakers-Neuzugang James Newsome (hier im Spiel gegen die DJK Nieder-Olm), lieferte mit 26 Punkten eine starke Vorstellung a
Fastbreakers-Neuzugang James Newsome (hier im Spiel gegen die DJK Nieder-Olm), lieferte mit 26 Punkten eine starke Vorstellung ab.

«KOBLENZ.» Durch die vierte Niederlage im vierten Saisonspiel rutscht der BBC Fastbreakers Rockenhausen auf den letzten Tabellenplatz der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar. Die Mannschaft von Spielertrainer Charles Stanley zog auch am Sonntagabend beim Zweitregionalligaabsteiger BBC Horchheim mit 72:59 (40:36) den Kürzeren.

Bitter aus Sicht der Fastbreakers: Durch ihren ersten Saisonsieg zogen die Gastgeber, die zuvor aufgrund eines Strafpunktes „minus eins“ auf dem Konto hatten, an den Rockenhausenern vorbei. „Wir haben im ersten Viertel nicht ins Spiel gefunden“, verwies BBC-Kapitän Jürgen Manz auf den frühen und hohen Rückstand – 25:11 führte Horchheim da schon. Erst nach 14 Minuten, beim Stand von 33:21, schienen die Fastbreakers in der Partie angekommen zu sein. Ein 13:0-Lauf besorgte die einzige Führung der Gäste (17., 33:34). „Diese haben wir versäumt, weiter auszubauen“, grantelte Manz. Stattdessen geriet der BBC erneut in Rückstand. Nach dem 40:36-Pausenstand verloren Rockenhausens Korbjäger sogar völlig den Faden. Mit 24:7 ging das dritte Viertel verloren – die Vorentscheidung. Vom 64:43-Zwischenstand konnten die Nordpfälzer zwar zu Beginn des letzten Spielabschnitts noch auf 64:53 verkürzen, doch ein weiterer der zahlreichen Dreier der Hausherren brach auch den letzten Gäste-Widerstand. Am Ende feierte Horchheim einen verdienten 72:59-Heimerfolg. Ausschlaggebend für deren Erfolg war Top-Scorer Dustin Szafranski, der 29 Punkte markierte und die Zonen-Verteidigung der Fastbreakers von außen auszunutzen wusste. Gleich siebenmal traf der Distanzwurfspezialist von der 6,75-Meter-Linie – Teamkollege Antonio Tarzikhan dreimal. Es bleibt dabei: Kein Team in der Oberliga kassiert so viele Dreier wie die Stanley-Truppe, die am Sonntag wieder einmal personell auf dem Zahnfleisch ging. Rückkehrer Jeremy Jordan musste kurzfristig arbeiten. Stanley selbst verletzte sich in der Anfangsphase, und Routinier Tracey Murray (17 Punkte) wurde in der 31. Minute wegen seines fünften Foulspiels des Feldes verwiesen. Eine starke Vorstellung lieferte Neuzugang James Newsome, der auf 26 Punkte kam. „Die Luft wird natürlich jetzt dünner“, weiß Manz die kritische Situation einzuschätzen. Gut möglich, dass Coach Stanley zum nächsten Heimspiel am Sonntag gegen den TuS Herrensohr einen weiteren, neuen Spieler aus dem Hut zaubert und den spärlich besetzten BBC-Kader verbessert. Um nicht vorzeitig das rettende Ufer aus den Augen zu verlieren, müssen Siege und Punkte her. SO SPIELTEN SIE BBC Rockenhausen: Newsome (26), Murray (17), Manz (6), Hollmann (5), Hardin (3), Turner (2), Stanley (0) Spielfilm: 25:11 (10.), 40:36 (20.), 64:43 (30.), 72:59 (40.)

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x