KIRCHHEIMBOLANDEN RHEINPFALZ Plus Artikel Bevor der Schneeball zur Lawine wird: Mahnendes Gedenken an Bücherverbrennung

Mai 1933: Der Platz gegenüber der St.-Peters-Kirche wird zum Schauplatz der Bücherverbrennung der Nazis.
Mai 1933: Der Platz gegenüber der St.-Peters-Kirche wird zum Schauplatz der Bücherverbrennung der Nazis.

In die 1250-Jahr-Feiern der Stadt Kirchheimbolanden bringt sich der Donnersberger Literaturverein mit zahlreichen Lesungen ein. Mit einem mahnenden Rückblick greift er auch ein besonders düsteres Kapitel nicht nur der Stadtgeschichte auf.

Ihren Ungeist brachte die NS-Zeit früh und fanalartig zum Ausdruck mit öffentlichen Bücherverbrennungen, denen zwischen März und Oktober 1933 landesweit Schriften von Autoren wie Kästner,

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

hT,cuyslok muRqrea,e Bte,hrc nmlu;b&iloD nud neleiv rdaenne mzu epfrO ienfle s;&nahd dun mit hnien eid teFiihre sed W,esotr red ,sKnut erd neiMgn.u ucAh im rgrnoeDbenrse nadL nbnretan rrlieevsto .hucml;&eurB

rμuFl diihcaeolehrmnnbK uormidtnetke nie Foto dsa csehheGe,n bmleruu

x