Kallstadt RHEINPFALZ Plus Artikel Ein Jahr nach der Kallstadter Dorfmoderation

Emotional wird im Ort die Verkehrssituation in der Weinstraße diskutiert.
Emotional wird im Ort die Verkehrssituation in der Weinstraße diskutiert.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Genau ein Jahr hat die Dorfmoderation in Kallstadt gedauert. Bei einer abschließenden Versammlung auf dem Platz der 100 Weine am Freitag informierten sich etwa 70 Kallstadter über die Ergebnisse. Erste Projekte sind bereits in Arbeit.

„Kallstadt ist lebendig“, das haben Peter Dell, Inhaber des Landauer Beratungszentrums Kobra, und sein Mitarbeiter Martin Tielmann gelernt. Kobra hat die Dorfmoderation geleitet. Sie ist möglich,

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

weil atllKsatd emwtrughneciSdknepe ti.s atEw 150 urelurB;mg& eahbn ,eactimgmth einKdr ndu i,nJduceehgl oennieSr eoswi Verinee wrena iaglDb.sub;o&itetdqe cewtgishit Pokjetr tis edi tengaNultugse dre Oirs,l;e&uqtmdtot so leDl. neIde bege es ne.giie oS lslo red tzPla edr 010 eiWen gettetulmas, eein neeu ugnztuN ;umlu&fr dsa iameegelh dagus&minilubfR;aeeefe fgnnedue ndu niee aSchithsce ni ied begeeWrni feshngacfe .rewedn Dlel gnd;mliuktu&e ,na sdas uu;&flmr end .13 eNmvoebr etikechAnrt idganlenee dsin, um aVlsoge&mrcluh; zu tlcineewn,k ide am hcgeienl Tag tgltoeslvre neerwd .llsnoe lrumu;F& ide atnulNsgueget mtmobke ltsaalKtd als cugwmeipetdSeenknhr ovm Ladn eus;hsmsuclZ.u&

nEie leNgtugatsneu sed tlepuaenmzasgSa nud rde Ornegtmlsn&iag;eu tannen lDle sal ziwe teewier serlogzg;&i br.naoVhe reeDn smzegnUtu rdewe laelsgdinr hocn astwe near.ud Es duen&rlmwu; chnit fulu&r;m hreeerm lo;ges&izrg teorePkj gieegcizhlti cZm;lehusssuu& gwlbileit nud dei dnemieGe ltnkmo&eun; ide dmtai benudreenv Abitre achu gra nhcti .eltwamebi&nlu;g

Neeu ou;eciuekgtzmg&mhsNunllnit fm&lu;ur dsa plgu;meSedno&altr

x