Film RHEINPFALZ Plus Artikel Der Kaiserslauterer Lars Henrik Gass, Leiter der Kurzfilmtage Oberhausen, wird boykottiert

Lars Henrik Gass aus Kaiserslautern leitet seit 27 Jahren das Internationale Kurzfilmfestival Oberhausen.
Lars Henrik Gass aus Kaiserslautern leitet seit 27 Jahren das Internationale Kurzfilmfestival Oberhausen.

Der Kaiserslauterer Lars Henrik Gass, Leiter der Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen, wird weltweit von Filmschaffenden angefeindet wegen seines israelsolidarischen Facebook-Posts vom 20. Oktober. Etwa 100 Filme wurden zurückgezogen, das Programm musste gerändert werden. Das 70. Festival läuft seit Mittwoch – bislang ohne weitere Proteste – aber auch ohne Solidarität der deutschen Filmbranche, wie der Festivalleiter Andrea Dittgen erzählte.

Was hat Sie zu dem Post am 20. Oktober, knapp zwei Wochen nach dem Überfall der Hamas auf Israel, bewogen?
Trauer, Empathie, Fassungslosigkeit.

Die Reaktionen auf den Post waren heftig, 2000 Mitglieder einer obskuren „international film community“ verlangten, dass Sie sich von dem Post distanzieren sollen und riefen zum Boykott des Festivals auf.
Grundsätzlich

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

sit zu emd hCeatarkr eeisdr nznega frfu,Aue erd anaKnmgpe nud etkBoyot uz an,seg asds ied urrtuktS mimer ieeldsbe sti: rEts eni menyaonr fAufru, nnda ine rheoh agoinntsarradgisO ovn eN.kzewtnre rWi is,nwes ssda uLtee asu u;fu,&flnm hessc luQeeln den elghenic fAufru etanhelr bnhea dun asds eid ittInrnaeio

x