Tanz RHEINPFALZ Plus Artikel Choreografien wie Essays: „Tanz.6.“ im Pfalztheater

Existenziell und dramatisch: Szene mit Yun Ju Lee.
Existenziell und dramatisch: Szene mit Yun Ju Lee.

Auftritt einer neuen Generation. Für die Premiere von „Tanz.6“ am Samstagabend im Pfalztheater Kaiserslautern ließ Direktor James Sutherland Davide Benigni, Emelie Anna Söderström, Carla Gonzalez und Yan Jun Chin aus dem Ensemble choreografieren. Getanzt wurden „4 short pieces“. Ein bleibendes Erlebnis.

„Short Pieces“, kurze Stücke, zu dem Kurzformat gehören in der Literatur etwa auch Essays, intime Denkstücke. Die Definition trifft am besten, was die

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

lraeti;n&mugsrePmee ovn d6ubTq&aoz.l&;;uqdno bren:eel stgiecerhei ntehaIl udn ro&ehclnpmseiu;l cnAnesith urme&b;ul sad eMnisnhcse erntu ceehn.Mns

Der Abned ntnbgie mit Eemlei nAan d;rm&&rotSmues;omlusl S&;mtucklu boqu;o&dT lal my oodv.&Leusqlr; iDer ue;ir

x