Meinung RHEINPFALZ Plus Artikel Siemens steht in der Verantwortung

Ex-Siemens-Chef Joe Kaeser ist derzeit Aufsichtsratschef bei Siemens Energy.
Ex-Siemens-Chef Joe Kaeser ist derzeit Aufsichtsratschef bei Siemens Energy.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Bei der ungeliebten Tochter Siemens Energy kann sich der Siemens-Konzern nicht auf eine Beobachterposition zurückziehen.

Schmuddelkinder sind selten beliebt. Das gilt vor allem auch für Unternehmensfamilien. Insofern wundert es nicht, dass Siemens mit der zur Beteiligung reduzierten Tochter Siemens Energy stark fremdelt. Aber

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

wre ien trdera egoszlgsri;& fac;lGmsu&eth tim 31 llradinMie Erou zmUtas ndu tweetiwl asft 100.000 ttm;gnue&elhcifsaB na dei suBl&mor;e fritw , nnak sich chint sua red tunewVgotrarn hvbreneaedcsi. iemeSsn steth teueh ahuc bedaslh so dz⪙ngalmnu d,a elwi dei ehcntEernkiige itm med eunteihg ernesirzonknK mseSnei Eerngy letsbnpgaae rweu.d Wenn ordt dei Diegn unn avsmsi sau mde udrRe naufl,e nkna mieSsen hisc cntih afu iene Bierbiotooanhcestp mzie&nreuhzklu;u.c

reD fulcFelhetxr onv Mnargean tesiw deiler ugaen in edsie .iucntRgh Dsa gilt uul&;rfm den eitunegh -iSCehnmseef Raoldn chuBs udn ovr melal ;&rluumf eneins rgglaeur&;Vonm Jeo eareKs, rde teheu tissscaehfurhtcAf vno smSneie rngEey .sti uF&mr;lu dne inene sit es niee ntare,Venhigge edi nih inhtc wircklhi wstea ghan.te F&muul;r den rnaeedn neahb lale ,lduShc nur er sebtls hc.int eaibD raw Kreeas dei eentiderb aftrK des le;a&usBsonggnmr nov eiensmS yEnerg nud dsnese .utlkernFtionohsk So sums mna ned Mlake hec,eezibnn rde knei ceigeDrurnehr mieb cu;nmia&eWlfhgtsd der dgamianel tiielBueggn eniseSm meGasa rtbelau .hat lAs se ndan dtro rukz hanc emd unllb;struBe&&m;emoud t

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x