Wirtschaft RHEINPFALZ Plus Artikel Mehr Lebensqualität per App: Victoria Noack bringt „HealthMe“ auf den Markt

Will Menschen mit Ernährungseinschränkung mit ihrer HealthMe-App den Einkauf erleichtern: Victoria Noack.
Will Menschen mit Ernährungseinschränkung mit ihrer HealthMe-App den Einkauf erleichtern: Victoria Noack.

Wer als 24-jährige Studentin 35.000 Euro in die Hand nimmt und eine Firma gründet, braucht vor allem eines: Mut. Wenn Victoria Noack über ihre kürzlich an den Start gegangene HealthMe-App erzählt, wird jedoch schnell klar: Die Weinheimerin weiß, was sie will. Es geht um Hilfe für Menschen mit Ernährungseinschränkungen.

„Natürlich gibt es auf dem Markt schon andere Ernährungs- oder Allergie-Apps“, sagt Noack, „aber die Kombination aus einem ganz individuellen Profil

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

d&nah;s oals rde etibogimulmgi;h&nleEcka uer;s&rnhmplioecl ignnaeucetetlrkUmivl;hr& na;hds& dnu nreei bnDtkn,eaa ide drkPuteo ucrdh naennSc esd roBaedcs rwttseuae ndu adnn aign,tze ob sei rivuet&lamlcrhg; ,isdn ied itbg es eben nhco .;ohlc&qidnut

fuA truohoHenc berct

x