Wirtschaft RHEINPFALZ Plus Artikel Kommentar: Widerstand gegen Kapitalmarkt-Mode

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Gegen den Trend der Aufspaltung von Konzernen wehrt sich die BASF bisher erfolgreich. Ihr Kern ist der Verbund.

Viele tun es. Die BASF macht es nicht. Industrieriesen wie Daimler, Siemens, Thyssen-Krupp, Continental und General Electric spalten sich auf in einzelne, rechtlich selbstständige Teilkonzerne, die zunächst

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

nnrinndebaeee ntrue emd Dhac ernie inoHlgd tr.baneei iDe tpaeSnr uo;nnlknm&e taruevfk doer an eid mBe;r&osul tcahbger .erdwen lViee nmeFir elnogf rde enhcrrehdsne oMed am rmapil.tKatka Die kiAetn nov Meonirnsnehzkc edrewn imt ienem gcmnhosasbaetgoaKlrl s.rftebat emaytnlr&nnsoaeul;Bs dun naznotnerievisFn rzogeenvbu nognnetase rakl sestkrfueoi Ferimn mit eegzbenrmt ecmseludtmlh.fos&;laG eWr mzu eseiBlip ei-kaDnretlmAi kt,uaf itsegt bei minee nnzroeK in,e der ,kPw uhfzguzNtraee abut udn ueeeltidtnaiFngnsisznn tntee.aib l&;mueaGb se reid rnrmD-ilimaeFe na der os;B,lum&er inee ;mlrufu& deje tp,Saer annd tnnlokun&;me krlmaeief;t&Auunk esbslt m,hllawn;&eu wo sei die ;&;sgigumlolrznt&e aennhCc nse eh.

echlSln saseK hmiBeacen lenive znoereKnn ehabn shic nsgannteoe chttevassiiik una&;roAeimltk fkenueagi.t Dei hencam ndan fluhg&imu;a &h;cloiuenflmft uDckr ufa sad natmezpi,Saenmentg nde eznrKno ni lieitEeelzn uz lzne,eegr mu lehcsnl aKsse uz mne.hca sa sD edr ahdiguLfrneswe nzkhCnoemriee ibe erd lgorngzs;&ie praetileS nhcti am,thcimt aht eziw .luu;ednr&mG enEsrts ist ibe erd FBAS ebihsr ienk iscrhvaekstiit ak&uilrtA

x