Elektromobilität RHEINPFALZ Plus Artikel Idee aus Israel: Auto schrumpft auf Motorrad-Breite

Schon auf der Ausstellung IAA Mobility 2021 in München ein Hingucker: der Prototyp CT-1 des israelischen Unternehmens City Trans
Schon auf der Ausstellung IAA Mobility 2021 in München ein Hingucker: der Prototyp CT-1 des israelischen Unternehmens City Transformer, hier vorgestellt von Firmenmitbegründer Asaf Formoza.

Was das israelische Start-up City Transformer auf der IAA Mobility im Jahr 2021 in München angekündigt hat, nimmt jetzt volle Fahrt in Richtung Ziellinie auf: Der Markteintritt des faltbaren Elektro-Microcars CT-2, das als Parkplatzwunder gilt, soll spätestens 2025 erfolgen.

Das junge Unternehmen mit Sitz in Tel Aviv teilt auf seiner Homepage mit, dass der 2,50 Meter kurze Winzling, der sich den Angaben zufolge per Knopfdruck um 40 Zentimeter auf einen Meter Breite schrumpfen

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

almlt&;u,ss tjzet furuml;& ofizlifle 010.60 rEou rtlbsetelvo eerwnd na.kn eDm reehVemnn nhac wdir se eabr ennei egdnriinere slrgruf;&hniEpneiusum b.egne

arl;&rltSauhtgme in geBDguewrne thcinehesc uClo eds nlsMhViieke-i, uuf&l;mr den ishc itCy rToesfanrmr ine taenPt hecegrsti

x