Frankfurter Börsen-Info RHEINPFALZ Plus Artikel Der Aktien-Herbst bleibt ungemütlich

Trotz der prekären Lage in Nahost, hat sich der Dax zuletzt stabilisiert.
Trotz der prekären Lage in Nahost, hat sich der Dax zuletzt stabilisiert.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Die Nervosität an den Finanzmärkten hält an – die prekäre Lage im Nahostkonflikt sorgt für Verunsicherung. Auch wenn das Risiko einer weiteren Eskalation nicht gebannt ist, hat der Dax sich zuletzt stabilisiert. In der kommenden Woche blicken Anleger vor allem auf die Preisentwicklung im Euroraum und auf die US-Notenbank Fed.

In Deutschland und der Eurozone dürfte die Inflationsrate im Oktober weiter gesunken sein, was der Europäischen Zentralbank (EZB) etwas Ruhe im Kampf gegen die hohe Teuerung verschaffen

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

lueu;.dwmr& Dei rruh&nulhtWmeu;g;umlas& nhttea luztzet enei inZesspau egitelnge. xEnpeter hesne edn nligipsefZ mi ouamrruE eicht.err

duemeh&ulusb&Fronq;s;t im ebeqrD;moeldmuAz& Mhiocttw tigb die Naoknbene-SntU rehi ss;e&luucseBmhl katb.nen enEi eAngbuhn der einLiznets iglt als sicurnlhnahe,wchi ucha newn die fnatoinlI reetwi u&re;mlub med etieZlrw rde Fde gteil dnu dei tthWaicrsf tbm.urm u;Nbqdro&u nenw scih sda zzteltu rseh ehho msWespohaumttc incht tl;chacb,smu&wha sti tmi einer reenweit unhesilZorumnhg;& zu hrcneen sadn&;h edis areb mnus;lufehtser& mi ,erue&qDldmzobe; satg Exretpe nerdB Wesnedierenti ovn dre .mCzkenmorab

neNeb dre GSUieitl-podkl bitlbe ide iehritcsk aLge mi Naenh enOts asd dseerhecrhbne Baetsomhnm.&rel;u eikAproitnf Rertbo leHrav ovn dre aeBard knBa sti vizcc,uihshtlre dass erd &u;htueemgecrlft dllnaeFnhcma&ub;r ni rde gnoRie nvhreerdti rewend ann.k enD:n isu&et;bbsqdAo nvo nei rpaa iergbeirsernKt hnzeie ied eitsmne rdeitk udn tkidreni tginibtelee remd&anu;lL nneike euNztn asu eenri oistEkanal, sonhc rga niknee ;rtchctahqollwn.&ieusfdi

cEeilht nente

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x