Interview RHEINPFALZ Plus Artikel Tocotronic mit dem neuen Album „Nie wieder Krieg“ im Karlsruher Substage

Tocotronic sind (von links) Rick McPhail, Arne Zank, Jan Müller und Dirk von Lowtzow.
Tocotronic sind (von links) Rick McPhail, Arne Zank, Jan Müller und Dirk von Lowtzow.

Als habe sie eine Vorahnung vom Krieg in der Ukraine gehabt, hat die Band Tocotronic ihr im Januar erschienenes Album „Nie wieder Krieg“ betitelt, das sie im Karlsruher Substage vorstellt. Was es damit auf sich hat, wie weit Musik politisch ist und Musiker eine gesellschaftspolitische Verantwortung haben, hat Sänger Dirk von Lowtzow im Gespräch mit Christian Hanelt erläutert.

Das Album „Nie wieder Krieg“ steht doch sicher im Mittelpunkt des Konzerts?
Wir spielen sechs oder sieben Songs daraus, der Rest setzt sich aus unserem großen

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

lcg-BoakKaat n.szmameu Wir anhbe so eivle noSsg und so lveei Hsit hn&sa;d da oulm&emcth; mna dhoc os ien emmtgssii Gapketmaest .lnehurn&;csmu Nru das nuee Abmlu zu nee,re&tnulsiarpm; nfied hic zu ;nm&.;i&tlmoreutalspu

nlSelte chau Sei iwe eilve rdenae mlnuk&urnle;;u&

x