Rheinpfalz Pfalz kompakt:

Flüchtlinge sagen Danke Mit Rosen und selbstgemachten Schildern zogen gestern etwa 50 Syrer durch die Innenstadt von Kusel . Viele Kinder, aber auch einige ältere Frauen und Männer, die bislang in der provisorischen Erstaufnahmeeinrichtung in der früheren Bundeswehrkaserne untergebracht waren, wollten sich so bedanken für die freundliche Aufnahme. „Danke Deutschland, Danke Kusel, Danke aus Syrien“, war auf den Schildern zu lesen. Rosen überreichten sie nicht nur Landrat Winfried Hirschberger (SPD), sondern auch Polizisten und den ehrenamtlichen Betreiberinnen des Kuseler Weltlädchens, die sich um die Kinder gekümmert hatten. Heute werden die ersten 155 Asylsuchenden den Kuseler Windhof verlassen und auf Gemeinden verteilt. (say/Foto: Sayer) Kein Kandidat gefunden In Oberschlettenbach (Kreis Südliche Weinstraße), der kleinsten Gemeinde der Verbandsgemeinde Bad Bergzabern, gibt es für die Urwahl am 13. Dezember keinen Kandidaten für das Amt des Ortsbürgermeisters. Offiziell bekannt gegeben wurde das in der Sitzung des Wahlausschusses am Montag von Christian Burkhart, dem Ersten Beigeordneten. Er führt zurzeit kommissarisch die Amtsgeschäfte der Gemeinde mit rund 150 Einwohnern. Damit gehen die Turbulenzen, die 2012 begonnen haben, weiter. Damals war Ortsbürgermeister Walter Hunsicker zurückgetreten, es folgten drei Urwahlen, in denen zwei Kandidaten scheiterten. Bei der dritten Urwahl stand kein Bewerber zur Verfügung. Bei den Kommunalwahlen 2014 wurde Peter Vollmöller gewählt, der am 7. September sein Amt niedergelegt hat, da er nicht mehr in der Gemeinde wohnt. Der Gemeinderat muss jetzt einen Bürgermeister wählen. Findet sich kein Kandidat, droht die „Zwangsverwaltung“ durch einen Mitarbeiter der Verbandsgemeinde. (pfn) Prämierte Leberwurst In der Shopping-Mall in Kaiserslautern hat sich gestern alles um die „Pälzer Lewwerworscht“ gedreht. Beim vierten Leberwurstwettbewerb des Fleischer-Verbandes der Pfalz wurden von 30 Metzgereien 101 Produkte eingereicht. Neben der Klassikvariante durften die Juroren – Fleischermeister und Vertreter der Öffentlichkeit – auch Spezialitäten wie Wildpastete mit Trüffel, Sahneleberwurst mit Cranberrys oder Apfel-Röstzwiebel-Leberwurst probieren. Der Sieg in der Goldklasse der Pfälzer Leberwurst im Ring ging nach Bad Dürkheim, an die Metzgerei Gerhard Tempel. (cbg/Foto: dpa) Auf Autos geschossen Mit Paintball-Munition hat ein Mann während der Fahrt auf Autobahnen um sich geschossen. Verletzt wurde dabei niemand, wie die Polizei gestern mitteilte. Sechs Geschädigte hatten sich bei verschiedenen Dienststellen in Rheinland-Pfalz und dem Saarland gemeldet. Sie waren demnach etwa nahe Schweich, Trier, Henschtal und Kuse l beschossen worden, teilweise bei einer Geschwindigkeit von 130 Stundenkilometern. Im Gebiet des Polizeipräsidiums Trier konnten Beamten den 24-Jährigen am Dienstag schließlich festnehmen. Er ist bereits mehrfach wegen Drogen- und Gewaltdelikten in Erscheinung getreten. Bei der Durchsuchung seines Wagens stießen die Beamten auf die Paintball-Waffe und mehrere tausend Schuss Munition. In der gemeinsamen Wohnung mit seiner Noch-Ehefrau fanden die Ermittler verschiedene Betäubungsmittel wie Pilze, Cannabis und Amphetamin. Es stellte sich zudem heraus, dass die Fahrerlaubnis des 24-Jährigen seit knapp zwei Monaten abgelaufen ist. (swz)

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x