Rheinpfalz Nutzen und Schützen der Natur

27 Mitglieder der Bergfreunde Saar sowie des Alpen- und Skiclubs Saarbrücken – beides Sektionen im Deutschen Alpenverein (DAV) – waren am Wochenende wieder am Hochstein bei Dahn zu Gange, um im Auftrag der Alpenvereinsjugend den Zustieg zu dem beliebten Kletterfelsen wieder in Ordnung zu bringen.

Die freiwilligen Helfer, darunter 14 Kinder und Jugendliche, räumten den Pfad zwischen Parkplatz an der B 427 und Felsen von zurückgebliebenen Ästen frei und tauschten hölzerne Trittstufen aus, die während der Durchforstung des Waldes zerstört oder im Lauf der Zeit marode geworden waren. Die Trittstufen erlauben nicht nur einen bequemen Zustieg, womit die Wege der Kletterer kanalisiert werden; über sie wird bei Regen auch das Wasser frühzeitig abgeleitet, so dass Erosionsschäden in den Pfaden minimiert werden. Darüber hinaus beseitigten die Kletterfreunde auch die Schäden in den Rückegassen, die der Harvester hinterlassen hatte. „Der Boden ist dort stellenweise aufgerissen, so dass es auch hier bei Regen zu Erosionsschäden kommen kann“, erläuterte Landesjugendleiterin Katja Becker, die dieses Projekt leitete. Die Maßnahmen waren zuvor mit dem Forstamt Wasgau sowie mit der Unteren Naturschutzbehörde bei der Kreisverwaltung Südwestpfalz abgestimmt worden. Mit solchen „Umweltbaustellen“, die in der Vergangenheit sowohl vom Land wie auch vom Alpenverein prämiert wurden, will die Jugend des Deutschen Alpenvereins insbesondere den jüngeren Kletter- und Naturfreunden die Bedeutung des Naturschutzes im Umfeld von Kletterfelsen näher bringen. „Wir nutzen die Natur nicht nur; wir schützen sie auch“, betonte Becker. Bereits seit 1993 richtet die rheinland-pfälzische und saarländische Alpenvereinsjugend am Hochstein ihre Umweltbaustellen ein. Beinahe jedes Jahr ist sie dort zugange. Inzwischen hat die DAV-Landesjugendleitung für den viel bekletterten Felsen unweit der Wasgaustadt sogar die Patenschaft übernommen. (hll)

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x