Rheinpfalz Mit Tempo 131 in den Ort gerast

Wie der Raserei auf der B 427, und hier vor allem im Ortseingangsbereich aus Richtung Dahn kommend, Einhalt geboten werden kann, diskutierte der Gemeinderat am Donnerstag ausführlich. Man einigte sich darauf, dass ein Geschwindigkeitsmessgerät angeschafft wird, das dann an unterschiedlichen Standorten installiert werden kann.

Eine Messung hat ergeben, dass viele Auto- und LKW-Fahrer deutlich zu schnell unterwegs sind. Ortschefin Barbara Schenk bilanzierte, dass der schnellste gemessene Raser mit 131 km/h in den Ort eingefahren sei. Außerdem wird der LBM kontaktiert, wie baulich Abhilfe geschaffen werden kann. Schary sieht dringenden Handlungsbedarf aus Verkehrssicherheitsgründen.

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x