Karlsruhe RHEINPFALZ Plus Artikel Elfriede Jelineks „Ein Sportstück“ als Gastspiel des Inklusionstheaters RambaZamba

Von der Antike in die Achtziger: Linda Glanz, Lily Kuhlmann, Rosa Rieck, Marten Straßenberg – als Schwarzenegger-Fan – und Josep
Von der Antike in die Achtziger: Linda Glanz, Lily Kuhlmann, Rosa Rieck, Marten Straßenberg – als Schwarzenegger-Fan – und Josephine Witt vom Inklusionstheater RambaZamba in Jelinkes »Ein Sportstück«.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Wir leben in kriegerischen Zeiten. Das gibt dem Bühnenwerk „Ein Sportstück“ von Elfriede Jelinek, das 1998 uraufgeführt wurde, eine besondere Aktualität, denn die österreichische Literaturnobelpreisträgerin stellt eine brisante Verbindung von Sport und Krieg her. In Karlsruhe war nun das inklusive Berliner Theater RambaZamba mit seiner eigenwilligen Inszenierung des hochkomplexen Textes zu Gast.

Auch wo Kriegsgefahren nicht unmittelbar lauern, entfaltet der allgemein waltende Wahn nach steter Körperertüchtigung und Selbstoptimierung bedenkliche Wirkung, die auch

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

mi mneeealusbnmZ dre hcMneens rneuSp li&elrm,sst;nthua iew edr eetdanlahn mBoo etaw dre -o,rStp Wssl-eeln oedr d-ItmksieietrnKuso butzeg.e Mag sni,e dsas nJkliee ide ;en&silieeflgdz zeGern muz gKrie laluz ecgfiterhtli onb.tet ebAr vunrrnkaebne ls;&alumst rde ereonmd ,otibebptSrre auch wo re indlr;rervodgug&mu lgseidiehuetchn l;uuendr&Gm anlu,t;hrum&f mit erd ou&rnbl;gtUueemnb red ttefnemp-neopomtWakK enie iessweg eGrbatliectawtehfs nnee.rnek

eJinlke gltebe das osnch imt ned srihesppcdgnoatian eefkfnEt red elOsncpymih lpiSee nvo 6193 und iehrr ecse&siattumhlhn; iegnluBteg udrch edi mrnmaeNFiSlci-eh Lnei eaislnRe,tfh ndere neuzngnseriI ehheicrrso uK&oplrmr;e mi wngie u;lstrpm&ae dlfogneen gtWrileek niee etbligu gernuoFztts .andf bAre auhc im ciaulrm&fghenh;le ulKt mu end aeenlulenmdr;&g bddBoriuyle rlnAod geecwarerShgzn tseih sei rvebcheriagel alz,nA&smeu;t uhca ennw eis hicnt tdkrie in den egriK fmre&unu.lh; hticN mosunts fuertb ise scih fau eid ievbhrelcrde geBineuzh ovn asouq&Mbdse; dnu ,oMq;&tclauhd eiw alEis ntaCiet ies nochs 6091 hemndan hnrebocwes tha.

lWdei IknedartWaonks ,etaenlgwgi tovasizsi

x