American Football RHEINPFALZ Plus Artikel NFL in Frankfurt: Wie die Patriots-Dynastie auf ihr Ende zugeht

Für Patriots-Quarterback Mac Jones lief in Frankfurt gegen die Indianapolis Colts nicht viel zusammen. Am Ende musste er auf die
Für Patriots-Quarterback Mac Jones lief in Frankfurt gegen die Indianapolis Colts nicht viel zusammen. Am Ende musste er auf die Bank. Trainer Bill Belichick hielt es an der Zeit für »eine Änderung«.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Die New England Patriots haben in Deutschland viele Fans. Sie sind Siege ihre Teams gewohnt. Beim NFL-Gastspiel zehren sie von der Vergangenheit.

In Reih und Glied stehen die sechs Super-Bowl-Trophäen, die New England Patriots haben ihren ganzen funkelnden Stolz mit nach Frankfurt gebracht. Nun wollen die vielen Fans im Nobelhotel in der Innenstadt ein bisschen was vom Glanz ihres Klubs abbekommen. Die Schlange im „Patriots-Haus“ ist lang, zwei Sicherheitsleute passen auf, dass auch ja niemand die Pokale berührt.

Sechsmal haben die Patriots zwischen 2001 und 2019 das Finale der National Football League gewonnen, Stammgast in den Play-offs war die Mannschaft sowieso. Immer als Quarterback auf dem Feld: Tom Brady. Immer an der Seitenlinie: Headcoach Bill Belichick. Gemeinsam prägten sie eine Ära, die Organisation spricht lieber von „Dynastie“. Dass die Patriots aktuell nur noch graues Mittelmaß in der NFL sind, daran will in diesem Moment niemand denken. Lieber ein Schnappschuss mit Trophäe.

An dieser Stelle finden Sie ein Video via Glomex.

Um Inhalte von Drittdiensten darzustellen und Ihnen die Interaktion mit diesen zu ermöglichen, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Mit Betätigung des Buttons "Fremdinhalte aktivieren" geben Sie Ihre Einwilligung, dass Ihnen Inhalte von Drittanbietern (Soziale Netwerke, Videos und andere Einbindungen) angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an die entsprechenden Anbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät notwendig. Mehr Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vier Minuten vor dem Ende der Partie im Frankfurter Fußballstadion ist die Patriots-Party allerdings jäh beendet. Ein Verteidiger der Indianapolis Colts fängt einen Pass von Quarterback Mac Jones kurz vor der Endzone ab. Es hätte der siegbringende Touchdown sein können, stattdessen steht die achte Niederlage in dieser Saison fest. Zwar bekommen die Patriots noch einmal den Ball, Trainer Belichick lässt Jones auf der Bank, doch Ersatzmann Bailey Zappe macht es kaum besser und wirft ebenfalls zu einem Gegenspieler. „Es war meine Entscheidung“, sagt Belichick über den späten Wechsel auf der entscheidenden Position, „ich dachte, es wäre an der Zeit für eine Änderung.“ Es bleibt beim 6:10, harte Football-Kost.

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

vai"etraxnodennnd-t>Vgetige"n=ie nsrHeEeo sit 612.4 rUh am saS,mtag lsa ebtRro ftaKr eid lh;B&nmeuu im Hoautsti-rasP in erd ttsnInenad .iertbtt lsA mluslgo&tas;u&qecsrg;&adquorbuUhbdn; ridw red ;ueiulretmngE&m dse sulbK a&un;nktum.ggelid benaffOr ist se rihklcwi ein tpanenros Aersctbhe an ied ssaiB ds;hna& uzkr urozv agst ien irtaeePrstbrtio-aiMt ,hnco dsa rmgoarPm sie ;u&mrluf hteue bedeet.n nI den Tenga uvozr nethat eimmr wrdiee eamlheegi rpeliSe irhe cuivs,eebtroagh &l;urmuf mmAenungroausdtt dnu rwsIi.tneve

i eD etsenmi hsecBeru aertng krtTosi evneangrger eoenrH: moT d,arBy obR kironwksoG, aiJlnu almn.enEd unN ikasdeennr die Fnas edn eNmna eds notrsebe :otPterani odbqRerbut&;o ;rdfoKt.au&lq enieS eacAhpnrs aterud evri nuiMent. Jeerd uhs,ctevr ein tFoo sde -nji,e2g8&ma;hlru eancirlniwelrmhsed mnrtnheereUs uz cseenrh.ah bWi;quo&dr insd shre l,zsot sdas dei tartPois dsa mmTeruNEs-am-nie ni Dutsndecahl d;&nsol,dqiu sgta er und hrictte ied etroW rdketi na esine eu;umr&h:olrZ Uodd;&qbnu dsa unr enewg clhquou;d.&e 61 laFscbnu geeb se ni edr pli,Brkbnuuseed gtsa re ahd;s&n tmi ermehenr adTnuse nit

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x