FUSSBALL Maskenmann Timmy Thiele am Sprunggelenk lädiert

Notruf! Timmy Thiele.
Notruf! Timmy Thiele. Foto: KUNZ

Die Vorbereitung des 1. FC Kaiserslautern auf die Drittligapartie am Freitag (19 Uhr) beim MSV Duisburg läuft. Am Dienstagvormittag ist Stürmer Timmy Thiele nach seinem Nasenbeintrümmerbruch ins Training eingestiegen. „Die Gesichtsmaske passt. Alles problemlos. Aber Timmy hat dann einen Schlag aufs Sprunggelenk bekommen und musste wieder abbrechen“, informierte Cheftrainer Boris Schommers. Er geht aber nicht von einer folgenschweren Blessur aus und hofft dass der „Turbo“ schon am Mittwoch wieder zündet und voll trainiert.

Wieder fit sind Carlo Sickinger und Andri Bjarnason. Der isländische Stürmer kann nach auskurierter Grippe an der Wedau den Joker geben. Sickinger, von muskulären Problemen kuriert, ist ein Anwärter auf den Platz in der Mittelfeldzentrale, da der als Sechser bisher gesetzte Janik Bachmann Gelb-gesperrt fehlt.

Duisburg sorgt sich um Torjäger Moritz Stoppelkamp, der sich mit einer Innenbandzerrung plagt.

Offen war auch am Dienstagabend noch der Termin der FCK-JHV.