Blickpunkt Bundesliga RHEINPFALZ Plus Artikel Im Tabellenkeller geht es turbulent zu

 Enttäuscht nach der Last-Minute-Niederlage in Köln: die Bochumer Manuel Riemann (links), Christopher Antwi-Adjei, Ivan Ordets.
Enttäuscht nach der Last-Minute-Niederlage in Köln: die Bochumer Manuel Riemann (links), Christopher Antwi-Adjei, Ivan Ordets.

Beim VfL Bochum schrillen die Alarmglocken. Plötzlich steckt der Klub wieder im Abstiegskampf. Das führte zu zwei Chaostagen beim Revierklub.

Am 18. Februar schlugen sie sich in der Castroper Straße in Bochum vor Vergnügen auf die Schenkel. Der kleine VfL besiegte an jenem Sonntag den großen FC Bayern München mit 3:2. Sie

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

eierrnnn csih: Die ayBner lunhum;&terf ,1:0 nnda nflego T;muslabninleel,& ied lerSeip satndne ferdiner mi neRge r,mu ndu acahnd war edr hiCaompn htcin mher uaf Bm.ptbreteesuatrier

Der vensaKebrlisbel lu;f&urm end VfL ucmBo:h eni kscalK. So etlateu edi scma;gtzniulEh&un mi bFur.e

x