Fussball RHEINPFALZ Plus Artikel FK Pirmasens: Früh in Unterzahl und chancenlos gegen den Spitzenreiter

Nach dem 0:2 jubeln die Elversberger mit ihrem Anhang, derweil die FKP-Spieler (von links) David Becker, Salif Cissé, Moritz Zim
Nach dem 0:2 jubeln die Elversberger mit ihrem Anhang, derweil die FKP-Spieler (von links) David Becker, Salif Cissé, Moritz Zimmer und Sascha Hammann frustriert sind.

Der Verbleib des FK Pirmasens in der Fußball-Regionalliga über den Mai hinaus wird von Spieltag zu Spieltag unwahrscheinlicher. Das 0:3 (0:0) am Samstag gegen Tabellenführer SV Elversberg war die sechste Niederlage im sechsten Ligaspiel unter Chefcoach Kevin Stotz, der bis Januar Co-Trainer des SV Waldhof Mannheim gewesen war.

FKP-Mittelfeldspieler Daniel Bohl sah schon in der fünften Spielminute die Rote Karte. „Das ist einfach zu viel“, kommentierte Stotz den bereits dritten Platzverweis in seiner Amtszeit.

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

oBlh esruhtac mti metkcegesrt inBe in nenie pawZfeikm im llet,dMifet tfar eutrzs dne alBl udn nand mti der -etloelnhlSoS asd ienB onv aKaC;pF-n-utxml&EiK rlaCo eSgikc,rin edn eid SEV in dre Wuetnpasire vom SV Suaadhnens agueielnehs ta.h

vOnfiefs geht rga h58cntis niMenut itm eimne Mnna negi

x