Handball RHEINPFALZ Plus Artikel Eulen-Spielmacher Marc-Robin Eisel feiert sein Comeback in Dresden

Marc-Robin Eisel in der Partie gegen Bietigheim.
Marc-Robin Eisel in der Partie gegen Bietigheim.

Die Erkenntnisse der jüngsten Heimniederlage des Zweitligisten Eulen Ludwigshafen: Vor der ganz großen Kulisse hat es nicht geklappt – und der erhoffte sechste Platz ist wohl weg. Am Sonntag gastiert die Mannschaft beim Tabellensiebten HC Elbflorenz.

Am zweiten Weihnachtsfeiertag war die Friedrich-Ebert-Halle ausverkauft, da gab es die Niederlage gegen die SG BBM Bietigheim. Am vergangenen Freitag stand das Ein-Euro-Spiel an – und es folgte

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

dei lNeearidge gegne uMSET Esse.n Flruμ ireern-TluEan noeJshan rhaWbol dnsi dsa &zuiwbqode; sheeedeicvrn Paar heo.uS&cq;hlud

Er agst: etBiu&degi;obqmhi sit esedis arJh niee hManasfp,n-oTct dei tsg.teiufa dnU am aigetFr bnhae iwr sun eedntincs,he sda HZL ilxmama zu unutets,zut

x