Motorsport RHEINPFALZ Plus Artikel Ein rabenschwarzer Tag am Sachsenring für das Team Bernhard

Ayhancan Güven konnte das Rennen nicht zu Ende fahren.
Ayhancan Güven konnte das Rennen nicht zu Ende fahren.

Lamborghini-Werkspilot Mirko Bortolotti hat am Sachsenring von der Pole Position mit seinem dritten Saisonsieg wieder die Gesamtführung in der DTM übernommen.

Zweiter wurde Samstagssieger Luca Stolz im Mercedes vor Franck Perera (Lamborghini). Porsche-Werksfahrer Thomas Preining, bis Sonntag noch Tabellenführer, wurde Vierter und ist wieder Gesamtzweiter.

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

ninEe narrhbzasnecwe aTg emtuss sad emTa erdrahBn uas hdtaulnsL nrqteiet.iu oVr dem ngomdeelrhinc iylgQiufan atnteh edr aterks stSagam bei edr uTpepr enfunonfHg uaf enien alnbeesfl icreerhntreag ntnagSo e.kecgtw annD gab se abre csnoh neein inlkeen mpf&rDa;lume mlfu&ru; ide cuei&a;slzplmfh atn-sr.

x