Leichtathletik RHEINPFALZ Plus Artikel Christin Hussong: Mit dem Titel zufrieden, mit der Weite nicht

Mit dem Titel zufrieden, mit der Weite nicht: Christin Hussong.
Mit dem Titel zufrieden, mit der Weite nicht: Christin Hussong.

Leichtathletik: Joshua Hartmann hat den deutschen Meisterschaften das Sahnehäubchen aufgesetzt. Über 200 Meter hätte er sogar die 20-Sekunden-Marke unterbieten können. Doch er jubelte zu früh. Auch pfälzische Athleten durften sich über Edelmetall freuen, allerdings etwas verhalten.

Für Joshua Hartmann standen nach den 200 Metern 20,02 Sekunden auf der Anzeigetafel – gleich um 18 Hundertstelsekunden blieb er unter Tobias Ungers 18 Jahre alten Rekord. Hätte

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

er nctih hscno so mlh&r;ufu vro dme iZel utgeljb,e eu&m;wlar neie 19 vro mde aKomm inehesre.nc sE sit inee egarF erd ei,Zt wnan das ptr.seais cuqh&;obId ehab rmi rmenmv,ognoe ocnh in sedmie ahJr unert 02 duknneeS zu ldeulib,eo;bn&q stage nHatarnm ahcn niemes reetns .h-mDuMTrip Bie ned urenFa e

x