Fußball RHEINPFALZ Plus Artikel 1. FC Saarbrücken geizt bei Remis gegen Jahn mit Toren

Nummer eins beim FCS: Tim Schreiber.
Nummer eins beim FCS: Tim Schreiber.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Wer hat nun mehr Glück gehabt? Eigentlich hätte der 1. FC Saarbrücken den Drittliga-Tabellenführer schlagen müssen. Am Ende mussten sich die Saarländer beim 2:2 (0:0) gegen Jahn Regensburg trotz allen Ärgers ob des verschenkten Siegs über einen Punkt freuen. Viel hilft der aber nicht.

Immerhin: Die Saarbrücker bleiben unbesiegt, zum siebten Mal in Folge. Der zurück in Richtung Liga zwei eilende Jahn hat sogar 13 Partien hintereinander schadlos überstanden.

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

Die ozltes rSiee hmt;ltnuae& ide lne;arSuardam&l mi turtbenenul ileueDdtrlk am agsSamt eechbrn uesml;&nmus.

sE neggla .cnhti grWinee erd iwez etnGeeorg egnwe ash;dn& iwboe eTro sed Grngsee &smtgn;luuj u&;lfmur dne SCF eni eelnst mvknoosemedr mgncaeUh dwnregoe ind.s imreh

x