Europawahl RHEINPFALZ Plus Artikel Mit 16 noch zu jung zum Wählen?

Bloß nicht verpennen: Erstmals dürfen junge Leute ab 16 Jahren bei einer bundesweiten Wahl mit abstimmen.
Bloß nicht verpennen: Erstmals dürfen junge Leute ab 16 Jahren bei einer bundesweiten Wahl mit abstimmen.

Dass 16- und 17-Jährige bei der Kommunalwahl in Rheinland-Pfalz nicht mitwählen dürfen, finden Sette Reis und Sophia Holler vom Jugendbeirat in Landau ungerecht. Denn bei der Europawahl sind sie ja auch dabei.

Hoch im Norden Deutschlands ist das Vorreiterland für Jungwähler: In Schleswig-Holstein durften 16-Jährige schon 2017 den neuen Landtag mitwählen. „Das war schon ein etwas komisches

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

d&u&Guf,;lqlhm;ueol eritnner hics hrethpsCior um;r.eul&Rt u;E&sodbq wra o,s sal lu;dewu&mr znag tahDsnelcud uaf hsleise-wnSicgtloH lkde;uncuog&.q e&t,lm;Rruu salmad 6,1 uteeh 32, tis nniiewhzcs edu.tSnt Er ttesh zrku rov dem rceaBhol in WLB nud otnwh im reaHburmg nad.lUm cwisneIhzn

Am 9. Juni wird das Europa-Parlament neu gewählt.

Europawahl: Aktuelles, Hochrechnungen und Ergebnisse

Am 9. Juni stellt sich heraus, wie das EU-Parlament in den kommenden Jahren zusammengesetzt ist. Wie wählt die Pfalz? Welche Parteien werden gewinnen? Gibt es einen Rechtsruck?

An dieser Stelle finden Sie Umfragen von Opinary.

Um Inhalte von Drittdiensten darzustellen und Ihnen die Interaktion mit diesen zu ermöglichen, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Mit Betätigung des Buttons "Fremdinhalte aktivieren" geben Sie Ihre Einwilligung, dass Ihnen Inhalte von Drittanbietern (Soziale Netwerke, Videos und andere Einbindungen) angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an die entsprechenden Anbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät notwendig. Mehr Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

x