Umwelt RHEINPFALZ Plus Artikel Mikroplastik: Es ist überall

Kunststoffreste tragen schädliche Chemikalien mit sich herum, die sich an sie anhaften. Experimente belegen, dass es im Organism
Kunststoffreste tragen schädliche Chemikalien mit sich herum, die sich an sie anhaften. Experimente belegen, dass es im Organismus zu Wechselwirkungen kommt. Dadurch können Entzündungsprozesse verstärkt werden bis hin zu Krebserkrankungen oder womöglich zu nervenzerstörenden Leiden wie Parkinson oder Alzheimer führen.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Kunststoffpartikel finden sich an den abgelegensten Orten. Und in uns selbst: Wir inhalieren und schlucken sie und denken sogar mit ihnen. Forscher fordern, sie als sich anreichernde, giftige Substanzen einzustufen.

Wir befinden uns unter dem Meereis am Nordpol. Die Temperatur liegt bei irgendetwas um die vier Grad Celsius. Kein Mensch weit und breit. Nur Algen – Melosira arctica heißt der Einzeller, der hier wächst.

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

tWei weg nvo dre ls.oiiZitinav cDho nvo rih mrru&hnlubuet; sit re nti:ch eDi nAgel netaheltn zneh Mal so ilve criiMetksathleplikno wei erd eis eenubgmde z.aneO

mI F&hjurahl;rmu nud ermomS encshaw die inkenle emnsiOrang zu eegannrltem Keetnt .nrhea Wnen sda sEi thscl,imz an dme sei anef,ht snberte edi rllezEe,in nuekreplmv udn enkisn an eiemn Tga hemrree 0001 eteMr ef.it Dort tne,nu ni edr a&htfuma;nosmlerfnr g,neeGd dins ies ien engnfeduse seesFnr &rm;ulfu eTeir nud k.eniraeBt nUd os patisoeretnrnr die Aglen ads laPtksi in eid urnsgtneehN,za wnen ies bsltes vmo oPadcrshrol, der vno e;vleemoulSgn& eodr bobRne udn edi vmo nl&ub;iseramE seesgenrf dern.ew

mI thitnSc 00310. /nupsiusml 90001. tlMkrakpiiore opr tKekrmibeu peulnkgmelAn tha nei ae,Tm uenrt eernadm mov envrareBrehem eWAreeIutdnelnrfsgtti-,- gmees.sne Udn ihlcend ieen uaspleilb ;ml&ukrrgnEaul ulu&fmr;ad dgunfne,e umwra ihcs ma ruGnd dre efeisTe imerm urnet edm ianrEds sda metsie kkiltiarpsMo tmlmsea danh;s& ewegn eds r.aFlsn-ghuAltehs

iWe irwtk pkkoairtilsM im urp?;K&moDerrle ovn end leznnirleE uaemefgnemno iscitkklaatoclP teetshb uas l,etyoenhPly oyPe

x