Bauen RHEINPFALZ Plus Artikel Günstiger, nachhaltiger: Das Haus von der Stange

BIM ist eine Methode des vernetzten Planens und Bauens, bei der alle relevanten Daten eines Neubaus digital erfasst und in ein v
BIM ist eine Methode des vernetzten Planens und Bauens, bei der alle relevanten Daten eines Neubaus digital erfasst und in ein virtuelles 3D-Modell eingespeist werden. Jeder Planer kann anhand des 3D-Modells in Echtzeit erkennen, welche Auswirkungen Änderungen, etwa das Verschieben einer Stütze oder einer Brandmauer, auf andere Gewerke haben. Damit entfällt der zeitraubende Abgleich untereinander. Mögliche Fehler werden im besten Fall vorher erkannt und behoben, sodass die Pläne für die Vorfertigung im Werk übernommen werden können.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Was es beim Holz schon länger gibt, soll jetzt auch in Beton Wirklichkeit werden: Häuser vom Fließband aus vorgefertigten Teilen, inklusive Bad, Küche und Leitungen.

Jedes Haus ein Unikat. Bis heute werden fast alle Gebäude in Handarbeit errichtet. Doch das ändert sich: Beim modularen Bauen laufen ganze Wohnsegmente vom Band. Geplant werden Gebäude

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

kfg&nitluu;m anahdn tvleuelrir lMoee3ldD.- eDr tbleersnatleeBbiu eerztiurd schi fua sad neglfnmmZ&smu;euua rveetroreifggt leEemten dun itrabRsteene mi a.Hsu nueBa asl idrrecsatrusnihdlreiitu reso.zsP

eiW iesed rtA edi llebAu&u;mfa purlmkmeet, oekntn man maeixhcrpels mieb eaubNu ieewzr eseuhm&;sMrtuila mit namsegtis 05 Whonnegnu hetsgncei,ib ide erd onnirebIzniolekmm oVnavoi 2108 in rde dsenrDre utSeelu;ea&lllbm in weouiebMudasl riae.ltirese

Eni asnhaSlctekrrw obh ied etrinr,sdiaaenstd twea sebnei lma edir reteM r;noielzgs&g ueledotBmno omv eraiefdlT lb;u&mreu sda magsteuluru;B&, rdteeh sie in tiosiPon dun teztes eis emzeinntaetuerg afu ien rebetsvterioe Meeot.;tu&tlrmlb eDi dMloue rwneud faonregitetgm itm ,nFrntees eba,Kln nkeodSscet, un,gnterhileRo silFne,e WC dnu cebWnhsecak arnefeg.tlie uaKm raw ein kwL ,tenaneld akm auhc hnosc dre tls;&m.chnuea So euhncsw edi ;raHu&esmul nejde Tga um ahct M.eolud

In unr emine toaMn arw sad teres feegplaustta dnu ide krHdewaern etnoknn imt dme eanunasbnIu und mit edn onch dhasnteenen aiertbntseRe l.elngoes ndU asd tsfa gulsor&mau;ec,lhs nnde der l&ortGs;iiglze

x