Brasilien RHEINPFALZ Plus Artikel Brasiliens Kleinbauern kämpfen um ihr Land

 Ackerland ist in Brasilien sehr ungerecht verteilt .
Ackerland ist in Brasilien sehr ungerecht verteilt .

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Brasiliens Landlose sind zur größten sozialen Bewegung Lateinamerikas geworden. Auf ihren Parzellen bauen die Kleinbauern Gemüse und Obst an. Meist in Bio-Qualität. Doch es gibt Widerstand – von rechts.

Der Blick über das Land von Sirley Gil ist malerisch. „Wir haben Frieden“, sagt die 54-Jährige, „endlich.“ Sie hat mit ihrem Mann ein Haus auf einem Hügel

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

tg.buea Von eihr nebo hsite nma ufa ennie ictFc,hiehs auf mde nenEt und &lesaGm;un mhc.nwimes fAu dme eumni;rde&lggbenegleeun gaHn kcrsetert hsci ine ,nlGar&ueeeutmmgs; ni med o,hKl renKtoat, toRe eetBe nud pSnita awn.ecsh taEws ebtassi asnegr nei arap u;.umeh&Kl eiD rSnzeiee its sfeginseta nvo mkudlen cetAnsihntla gdeewn,laR dre rhie in den ngreBe ehan emd trO ;t,&ieiaPcrua nudr iezw tntduensuoA ovn Roi ed Jnrieao tfr,etenn sntie llaes keteecd.b

23 Heratk dLan zseiebtn iySerl ilG nud hri .anMn Afu we,itener eglanebeneg zlealenrP zpennafl esi ,anaBnne moni,Len oeBnhn, irulgeofls;tnfmazklSu&&; dnu ik.oanM Dei sliG ham;nezll&u uz lsnsireiBa ehrm asl l&ffnmuu; oieinnllM rienlKben,au ied mi Genzeatsg zur mal;uctg&ihenm rrisdterainAu,g eid imt enrhi eingnachigst e;unalhFml&c orv lelma ;lfrmuu& end Erxopt trrupd,zioe eettibnseLlm mulf&r;u ide nliBasrraie a.uabenn

;e&ab&uHqmut;lotd ulhrtchukcodB und ue&sdrenisqeuD;n&lFlompuo;r rSliye Gli dnu enihr an,Mn edr ehute ni edr Stdta uz utn ,hta tis mit edm ngeeein ofH ein mTura in muguEullfr;&nl .geggaenn bduoqoV&r; dnru 51 hnareJ siabgse&znel; iw

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x