Rheinland-Pfalz RHEINPFALZ Plus Artikel SWR-Brief: Staatssekretärin Raab räumt falsche Angaben ein – Druck auf sie nimmt zu

Medienstaatssekretärin Heike Raab rudert zurück. Die CDU wirft ihr Täuschung vor.
Medienstaatssekretärin Heike Raab rudert zurück. Die CDU wirft ihr Täuschung vor.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

CDU und Freie Wähler wollen eine Stellungnahme von Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) in einer Landtagssondersitzung erzwingen. Die AfD fordert sofort einen Untersuchungsausschuss. Hintergrund der neuen Entwicklung: Medienstaatssekretärin Heike Raab (SPD) räumt ein, dass sie falsche Angaben gemacht hat.

Ob Medienstaatssekretärin Heike Raab (SPD) Briefmarken griffbereit auf der heimischen Fensterbank hat, interessiert niemanden. Im Zusammenhang mit ihrem umstrittenen Beschwerdebrief an den SWR

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

naehlert olsceh iKliinngeeket fau mielna aerb .ceiGwth muZla baRa ma ntgaoM lsecahf nnaebgA ;bue&eeugmlrgn dme netaramPl u&unm;rmlneaie sm.uste Dei Oooitpispn ftwir rih nun ;Tualcnhg&umsu orv ndu anglertv itm ukcrNahdc uulgAnmla&;fkru dsa;&nh huac nov nm&Mtseeurni;instilpdira lauM eDerry S)PD(.

DCU udn eFrie Wrmla;hl&eu esentrb iene ieSdrnugtonsz des sLaadntg nhaierbnl erd ;u&hnnastlmec oWehc na. iDe DfA dreorft einen unsr.ntuescugsusashsUhc seisDe he&cflmustas;r thecwrS esd asmetlanPr c;ilgi&slhztse uhac ied CDU nicth s,au ies hlaumlt;& nieen sschssUuu-A baer ichnt ;lu&rfmu dsa trese ttIsnmenru erd .alWh noV eienm rqd;a&tosubk bvcseenehnro shcilaetstptasion ist&nlasq&Vl;orudu;endm Rabsa hrpasc rnsDa-ochFCtUifek dnGroo iehndrSec am gantDe.is ulbql&A;edo lwfZiee ehnab icsh ubat&.mtgtlise; aurF aabR sutvhrce ine Vneerhse uz s,nreeknuitro asd es os ctihn b;.glda&uqo lhmeeVir ebha ies simayhssttce &eclm;au:gtuhst sda etralnmP,a dei ieildergtM eds WRanurd-nStfuRsk dnu eid e.lfc;hikifelmtO&unt

iDe Inrarpntitetoe edr aVgurnnrwonttIe dem mrGRe-imWuS ndu im uasssiehenduMcs dse ngLaadts rwa er

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x