Interview RHEINPFALZ Plus Artikel Herr Anwalt, wieso verteidigen Sie sogar den Amokfahrer von Trier?

Lebt im Rhein-Pfalz-Kreis: Frank K. Peter wird im Prozess um die Trierer Amokfahrt gemeinsam mit einer Kollegin den Angeklagten
Lebt im Rhein-Pfalz-Kreis: Frank K. Peter wird im Prozess um die Trierer Amokfahrt gemeinsam mit einer Kollegin den Angeklagten verteidigen.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Als mutmaßlicher Fünffach-Mörder ist der Mann angeklagt, der Ende 2020 mit einem Geländewagen durch die Trierer Fußgängerzone raste und wahllos Passanten tötete. Verteidigt wird Bernd W. im anstehenden Prozess unter anderem von einem Juristen aus der Pfalz. Im Interview erklärt Frank K. Peter, warum er auch einem solchen Mandanten beisteht.

Herr Dr. Peter, Sie haben Ihren Mandanten ja schon kennengelernt. Welchen Eindruck macht Bernd W. auf Sie?
Als Anwalt sitzt man den unterschiedlichsten Menschen

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

eelg&b;uerumng ;&dnash uach ,etenuL denne Sttrefatna vnerweoogfr ,erwdne edi amn inenh ovm rfntAeeut ehr tichn uttu.rza naalhcMm tsi das matrnucuhl;l&i acuh mudnaresr. asD Atnrftuee eesin dnnMenaat rdeo sad g&sehimlzulir&alce;;u lusenihrEnscidbg tis aderh uf&umlr; eienn rtaiveeeStrgridf chnti dgae&egb;sizlm.n Es hteg audrm, sasd rde cRetnawthasl seein Aeubgfa las Oragn edr espegfRcthel mi ssyzeJuttsmi h.nmwrmtai ednBr W. sit radhe ein znag oeralnrm Mtdnnaa rl&;fumu ci.mh

ieD tSatwtfnslacathsaa gta:s Er hat itm rnmeitrElt l;rbuemu& ied rfhokamAt s.hgoreecnp rbAe inees ssaeugnA sdin ;bkuhmftut,&cashulcr zmu Tile ;lcdmlri,iuuchh&srwep naessl hisc itchn nah.lvoiencezhl nneW eiS die rPooleltok adzu lsee,n nitlee Sie dseein ennrEkcidnuW? hic eein rlEtmatisnektgu e,cabuhirrdet edbli hci irm r&ulilnmuch;at nenei nngeeei kduiE.rcn reAb um;&ulreb edn nnAtkiletah annk dun dafr ihc ieerdl nciht imt nIehn nps.ecerh

naDn rfage chi aml o:s taH er Inneh lsa smneei tnwalA teswa z;m&lrtea,ulh saw ide caeSh rufm;u&l Sie nirdegeiw lirus&nlce;vmdthear ac?Wmnthne egdriiereVt nud nMdtaan shci eid seenrt Mlae eer,tfnf btgi

»Alles Böse«: In der neuen Folge des RHEINPFALZ-Podcasts geht es um Kunstwerke aus Hitlers Reichskanzlei, die Ermittler 2015 in

Kennen Sie schon unseren Crime-Podcast?

Welche Verbrechen werden in der Pfalz begangen? Welche Straftäter sind noch auf der Flucht? Über konkrete Kriminalfälle von heute und aus der Vergangenheit berichten Christoph Hämmelmann und Uwe Renners im True-Crime-Podcast "Alles Böse".

An dieser Stelle finden Sie Umfragen von Opinary.

Um Inhalte von Drittdiensten darzustellen und Ihnen die Interaktion mit diesen zu ermöglichen, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Mit Betätigung des Buttons "Fremdinhalte aktivieren" geben Sie Ihre Einwilligung, dass Ihnen Inhalte von Drittanbietern (Soziale Netwerke, Videos und andere Einbindungen) angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an die entsprechenden Anbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät notwendig. Mehr Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x