Im Garten RHEINPFALZ Plus Artikel Wühlmäusen einen Korb geben

Wo sie in den Garten einzieht, wird’s nicht nur oberirdisch brenzlig für Früchte und Blumen: Die Wühlmaus liebt junge Wurzeln un
Wo sie in den Garten einzieht, wird’s nicht nur oberirdisch brenzlig für Früchte und Blumen: Die Wühlmaus liebt junge Wurzeln und Knollen.

Wer sich neue Obstbäume oder Sträucher im Garten zulegen will, sollte sie im Blick haben: Wühlmäuse. Die Tiere haben unter anderem junge Wurzeln zum Fressen gerne. So mancher Gärtner ist an ihnen schon verzweifelt. Dabei gibt es umweltgerechtee Möglichkeiten, sich die ungebetenen Gäste vom Leib zu halten. Wir sagen, was man tun kann.

Auch wenn im Naturgarten viele Tiere willkommen sind, gilt dies längst nicht für alle. Zu den ungebetenen Gästen gehört unter anderem die gefräßige Wühlmaus

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

ovAc(ilra ,t)itreserrs hcua Schaseurm tngn.aen sieerD mstei seiiutcrnhdr aerigdeen eaNrg fvreirget ichs eeirdl zu egrn na ,zrunlWe Klenlno, nielewbZ ndu oezmhinR inlreuiesdechrhct nefazP.nl eWnn aedib nand noeebnwelnieg &;elummuBa odre alSruehm&ur;ct eig,neehn l;m&ohutr lfm&uru; edi estmnei ra

x