Saarpfalz RHEINPFALZ Plus Artikel Homburgs Oberbürgermeister Schneidewind will nun doch in Rente

Rüdiger Schneidewind vor Gericht.
Rüdiger Schneidewind vor Gericht.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Das saarpfälzische Homburg hat ein Merkmal, das keine andere Kreisstadt in Deutschland aufzuweisen hat. Und liebend gern würde die Stadt auf diese Einzigartigkeit verzichten: Gleich zwei Oberbürgermeister und ein Bürgermeister waren wegen Untreue im Amt angeklagt, zwei wurden deswegen verurteilt. Der noch Amtierende zieht jetzt die Reißleine.

Nur in der ersten Hälfte seiner Amtszeit saß Rüdiger Schneidewind (55, SPD) in seinem Dienstzimmer im Rathaus. In der zweiten Hälfte durfte er nicht mehr auf seinen Sessel.

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

nneD er tahet mi tmA eeni traSftta nnageg,eb egweswne hni ads senmImrnuenitnii tnwneieelis sal Ousrmeerl;gu&eetrrmibb ds.pteirsunee

eegnG die bttnmuesenhAg retwhe hcis Scewnhidnide mit eHum&;danln ndu gz.s&;l&niueml;Fu Er welotl ;uk&mrculzu fua ensnie sesSle mi ht.aRasu ewiZ reahJ hcna iensre denripSeuguns crashp ihcs erd ubrgreoHm daStratt mit eerin irlhieZDet-reMhw-teit &;ulfrum dei wablAh sSdiedicehwnn su.a Da erd ;lbgsOre&uerrertimmbue im drlanaaS, eiw uhac ni zealnRPldf-hi,na derikt vmo Vlok &thweaml;lug d,iwr ankn re cauh urn ovm lkVo aba;hgl&tuwlem dew.ern mI emvreobN 2102 mtnsmeit 57 neotPzr der rgrHubmeo uu;f&rlm die lwAhba dcihSninsewde ndu 25 tnzreoP gd.eeang ienE ealkr heirteM.h ochD sda lesscamnlad;a&ruhi tcheR ngatverl cithn unr ied Mrheheti der baegennegbe miemSt,n nrnedso deise eirhMeht ussm mdeuz tnmdessnie 30 rtzoPne rde inltehterWebahcg smpteieer;uarnl&.ner &mf;auruDl lnethfe 413 tSmiem.n Dei tgileblhaieWnug gla mti 39 Peztnor ogras mlr;uhoe&h als ebi eacnhmr eObileru&blawrrsheuegmmtr; im alrnaaSd.

renRgihel geht auf xmalimae n,itzDas rurHombge nsGeseno dtwiecninhehScidn sah ied cihet

»Alles Böse«: In der neuen Folge des RHEINPFALZ-Podcasts geht es um Kunstwerke aus Hitlers Reichskanzlei, die Ermittler 2015 in

Kennen Sie schon unseren Crime-Podcast?

Welche Verbrechen werden in der Pfalz begangen? Welche Straftäter sind noch auf der Flucht? Über konkrete Kriminalfälle von heute und aus der Vergangenheit berichten Christoph Hämmelmann und Uwe Renners im True-Crime-Podcast "Alles Böse".

An dieser Stelle finden Sie Umfragen von Opinary.

Um Inhalte von Drittdiensten darzustellen und Ihnen die Interaktion mit diesen zu ermöglichen, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Mit Betätigung des Buttons "Fremdinhalte aktivieren" geben Sie Ihre Einwilligung, dass Ihnen Inhalte von Drittanbietern (Soziale Netwerke, Videos und andere Einbindungen) angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an die entsprechenden Anbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät notwendig. Mehr Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

x