Zweibrücken RHEINPFALZ Plus Artikel Von Fernweh und einem geliebten Schiff: Konzert zum 30. Jubiläum des Shanty-Chors

Der Chor Marinekameradschaft „Teddy Suhren“ unter der Leitung von Christa Weber überzeugte mit seinem einheitlichen Klangbild.
Der Chor Marinekameradschaft »Teddy Suhren« unter der Leitung von Christa Weber überzeugte mit seinem einheitlichen Klangbild.

Obwohl es zunächst regnete, fanden sich am Sonntag über 300 Besucher im Zweibrücker Rosengarten zusammen, um das Konzert zum 30. Jubiläum des Shanty-Chors Marinekameradschaft „Teddy Suhren“ mitzuerleben. Zu Gast waren noch weitere Ensembles.

Mit „Gorch Fock, Ahoi“ und „Immer ran an den Wind“ stimmte der Shanty-Chor „Teddy Suhren“ mit seiner Leiterin Christa Weber, die höchstselbst am Akkordeon

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

rfuu&lm; nde ngtue oTn rg,tose eisn uulmkPib fua ide amredeSneiseln e;ni ein usrekz onez-IerzenRtemg spseat angz gut adz.u erD etsVneirzod Hasn Kilne einrrnete an ide uen;&rrugmlpsU eds 9914 lieoffizl tmg&enld;geeunru y,CrShonsa-th dre teibser ewiz rahJe uzorv tim nde eernts uSluemu&bggnn;ni g

x