Eiskunstlauf Vier Landestitel gehen nach Zweibrücken

Die erfolgreichen Läufer des Zweibrücker Eiskunstlaufvereins Skate'n'Fun Saarpfalz, bei den Landesmeisterschafen in Diez (von li
Die erfolgreichen Läufer des Zweibrücker Eiskunstlaufvereins Skate'n'Fun Saarpfalz, bei den Landesmeisterschafen in Diez (von links): Trainer Malcolm Isbel, Luisa Pees, Aliya Weiland, Alexander Finney, Hannieh Gajewski, Linnea Hergert und Trainerin Liana Hary (vorne rechts).

Bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften zum Abschluss der Saison schnitt der Zweibrücker Eiskunstlaufverein Skate’n’Fun Saarpfalz prima ab: 23 Teilnehmer aus Zweibrücken und dem Umland gaben ihr Bestes, unter anderem sprangen vier Titel für den Klub dabei heraus.

Nach drei Corona-Eiszeiten voller Einschränkungen hatten die Zweibrücker Eiskunstläufer in diesem Jahr wieder uneingeschränkt trainieren und sich bestens auf die Wettkampfsaison vorbereiten können. In Begleitung ihrer Trainer Lara Seger, Liana Hary und Malcolm Isbel waren die Landestitelkämpfe in Diez an zwei Tagen der krönende Saisonabschluss.

Stierle gewinnt Juniorinnen-Titel

Marie Ukena wurde in der Kategorie Minis Erste, gefolgt von Rebecca Piotrowski als Zweite und Katharina Kessler auf Platz drei. Linnea Hergert schaffte es mit dem zweiten Platz bei den Freiläufern ebenfalls aufs Treppchen. „US-Import“ Alexander Finney belegte in der Klasse „Freiläufer Jungen“ die Spitze der Rangliste. Leni Conrad wurde bei den Anwärterinnen Zweite, Annalise Finney landete in der Kategorie Intermediate Novice auf Rang eins. Bei den Advanced Novices (fortgeschrittene Anfänger) sicherte sich Anna Kryvonohova Platz zwei. Und die fortgeschrittenste Läuferin des Vereins, Franziska Stierle, holte sich den Sieg bei den Juniorinnen. Die übrigen Skate’n’Fun-Läufer steuerten in einer starken und großen Konkurrenz noch etliche weitere gute Platzierungen bei, teils nur knapp neben dem Podest.

Zum Saisonende war für Sonntag in Zweibrücken eigentlich noch ein buntes Schaulaufen für alle Interessierten geplant. Das musste aber abgesagt werden musste, da die Eismaschine der Ice-Arena derzeit nicht funktioniert.

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x