Zweibrücken Viele Junge marschieren rund um Wattweiler

„Mit einem blauen Auge davon gekommen“ – so charakterisierte Reinhard Kunze in seiner Funktion als Vorsitzender der Gemeinschaft Wattweiler Vereine den Verlauf der gestrigen kulinarischen Blütenwanderung. Trotz des immer wieder einsetzenden Regens sei die Zahl der Besucher weitaus höher gewesen als noch am Morgen erwartet. Kunze fiel besonders die Zahl der vielen jugendlichen Besucher auf, die sich mit Bollerwagen auf den Weg nach Wattweiler gemacht hatten. Gut angenommen wurde auch nach Kunzes Worten der neue Dorfplatz, auf dem die CDU Wein und Käsespezialitäten angeboten hatte. Wieder mit Leckereien mächtig ins Zeug gelegt hatten sich zudem der Obstbauverein, Luis Bistro Mobil, das Gasthaus Marschall, die Eisdiele Scherer, der Schützenverein sowie der Förderverein des Sports. Neu im Veranstalterteam waren die Mölschbacher Leit mit Schwenkern und Bratwurstangeboten. (jo)

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x