Zweibrücken RHEINPFALZ Plus Artikel Versuchter Mord unter Nachbarn: „Ich habe nicht gemerkt, dass ich gestochen wurde“

Der Richter am Amtsgericht verwies den Prozess an das Landesgericht, weil der Verdacht auf versuchten Mord besteht.
Der Richter am Amtsgericht verwies den Prozess an das Landesgericht, weil der Verdacht auf versuchten Mord besteht.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Bei der sechsten Strafkammer beim Landgericht Zweibrücken sitzt seit Mittwoch ein arbeitsloser Zweibrücker wegen versuchten Mordes auf der Anklagebank. Sein mutmaßliches Opfer rätselt über das Motiv des Mannes.

Der 63-jährige Angeklagte soll, so Staatsanwalt Patrick Langendörfer, am 4. Juni 2022, gegen 22.30 Uhr, seinem 43-jährigen Nachbarn mit einem Messer mit einer Klingenlänge

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

onv 11,5 Ztetenr,nmei mi eonhInnf in dre euZermb&cwrlkiu; -nM;irkScg&alsaxa-tezPl iwze hnSietc ni den rbusotrkB evtetzsr a.hneb Der awaSatattlns ghte von hmctevruse rodM .sua rE tsihe sda mMkrradolem duqtmekblmc&;Hldiue;&oqu;uo& las ull&r;mlefut n,a asw rtza,uovetss adss sad feprO rag- nud slhowre its. uoeenmgf;Lr&nrlad ehbro udezm dne Vrfouwr dre neogrBuhd udn egdlneigBui onv oibmPeatnlieez, sal idsee end knaAetnggle am 1.2 aJuarn 2220 sartk ktlshoairlioe von rde 18L0 elo.htn rE losl einem Hpmksmoisratua erthdgo :hbnea ;beWodq&unn ihc &tnurc;nmuehl ib,n igbrne cih hdci dlu;oqmu&.

uZ nde r;rw&nuouVflme sed staSeansttawal thcame der gaklegeAnt eknie abnAneg, lowh bare zu enesni sumil&nceo;rhpeln .inlse;ehr&Vutlanms eebronG in eemni Dfu&nlmher;oc eanh stdhanuLl csuwh er tim 12 ecsitnhrGsew .afu neiSe rewGhcestis nesie lale rosteb.vern Als re eznh earJh lat rwa, ebha er mti esemni eVatr ndu ennsie hteesnwGscir ni edn Wlad sgeut,ms um qdzubl&;ooH zu ah;nclqued&.mo iDe hosueclsVkl aheb er hticn taffesg.hc etebraetGi aehb er zraw h,ietlngelecg er sei raeb nei ni einme entefs hurm;ttvesbnlalAisei&r eeseg.wn iMt 41 bh

x