Zweibrücken Torfestival in Erfweiler

PIRMASENS (lel). Auch im zweiten Spiel nach der Winterpause kommt Tabellenführer FC Rodalben nicht über ein Remis in der Fußball-B-Klasse Pirmasens-Zweibrücken Ost hinaus. Der SV Hilst knöpfte mit einem 3:3 dem Spitzenreiter ein Unentschieden ab. Die Verfolger FC Ruppertsweiler und der TuS Winzeln nutzen die Gunst der Stunde, um punktemäßig zu verkürzen.

SV Hinterweidenthal II - SC Busenberg 0:5.

Im ersten Spiel nach der langen Winterpause war die Abwehr vom SVH im Derby nicht sattelfest. Busenberg hatte die bessere Tagesform vorzuweisen und siegte damit verdient. Die fünf Gästetore erzielten: Fabian Sauer (30./87.), Tobias Epp (50.) und Niko Kronenbitter (51./64.). TV/SC Hauenstein III - SV Obersimten 1:1. Im Kampfspiel schenkten sich beide Teams nichts. Zum Seitenwechsel stand das Endergebnis bereits fest. Steffen Mattern brachte nach einer Viertelstunde Obersimten in Front. Vier Minuten vor dem Pausentee verwandelte Tobias Baque einen Foulelfmeter für die Hauensteiner zum 1:1-Endstand. TuS Rumbach - SV Burgalben 0:1. Rumbach hatte mehrfach die Chance, in den ersten 45 Minuten in Führung zu gehen. Im ausgeglichenen zweiten Abschnitt gelang Burgalben ein Konter, der fünf Minuten vor Spielende zum Tor des Tages führte. Jan Feik war der Schütze. FC Ruppertsweiler - FC Fehrbach II 4:0. Fehrbach war mit den vier Gegentoren noch gut bedient. Der drückend überlegene Tabellenzweite war in jeder Spielhälfte je zweimal erfolgreich. Leo Pflaum (19.) und Mike Dauth (43.) trafen im ersten Abschnitt sowie Johannes Dill (75.) und Karl Sekoll (83.) im zweiten Abschnitt. TuS Erfweiler - TuS Winzeln 3:11. Mit Beginn der zweiten Spielhälfte wurde die Begegnung immer einseitiger und der Gastgeber konnte nicht mehr mithalten. Kevin Pfeffer (8.) und Philipp Diehl per Freistoß und Foulelfmeter (15./44.) waren die Torschützen für die noch sieglosen Erfweilerer. Die elf Gästetore besorgten Marcel Baumann (5./8.), Falko Freyer (20., Foulelfmeter/26./58./85./88.), Jochen Diebold (22.), Sebastian Nau (47./60.) und Manuel Dauenhauer (83.). SV Hilst - FC Rodalben 3:3. Hilst beherrschte zeitweise den Tabellenführer. Ganz auszuschalten waren die Gästeakteure Michael Kuppich (10.), der zum 0:1 traf, und Christian Gessner (50./60.), der das 1:2 und 1:3 markierte, allerdings nicht. Ronny Geiersbach (35.) verwandelte einen Foulelfmeter zum 1:1-Zwischenstand. Julian Kernst (80.) gelang das 2:3, Steffen Veit (88.) der 3:3-Endstand. SV Ruhbank - FV Geiselberg 1:3. Das Spiel fand auf Augenhöhe statt, jedoch versäumte es Ruhbank, seine Chancen besser zu nutzen. Fabian Lynker (12./47.) und Dennis Scherrer (13.) trafen für die Gäste sowie Alexander Vogt (39.) für den Gastgeber. TuS DJK Pirmasens - SG Bruchweiler 2:1. Die ausgeglichene Begegnung verlief mit wenigen Torchancen. In der letzten Minute stand es nach Toren von Robin Kohn (34.) und David Peddinghaus (68.) auch verdient 1:1. Daniel Wieser gelang mit der letzten Aktion der Partie der 2:1-Siegtreffer.

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x