RIEDELBERG RHEINPFALZ Plus Artikel Riedelbergerinnen gewinnen Tischtennis-Derby gegen Mittelbach und erobern Platz sechs

Hoher Ball: Die Mittelbacherin Amelie Klein (links) siegte gegen die Reidelbergerin Helena Feix
Hoher Ball: Die Mittelbacherin Amelie Klein (links) siegte gegen die Reidelbergerin Helena Feix

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Tischtennis: 8:3 siegte der TTC Riedelberg 2 am Sonntag im Derby der Ersten Damen-Pfalziga gegen den TTC Mittelbach. In eigener Halle hatten die Riedelbergerinnen zwar in den Spielen immer wieder Momente zu erleben, in denen es knapp war, dennoch behielten sie am Ende deutlich die Oberhand.

„Für uns waren viele gute Spiele dabei. Leider fehlt uns gegen Riedelberg immer noch das letzte Stück, um mehr Punkte zu holen“, meinte Carolin Klein, Kapitän des Liga-Schlusslicht TTC

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

Mhtbecltia cnah erd e.-yeNrlegrDbdeai gGene eid bnnRgnireeleeerid zeriteel rde TTC tbacetiMhl mirem alm rdweie utge niserbEes,g aaull&hbZer;sm nprgas in end ggeevarnnne aeJnhr odchje eltesn areus.h enediB seTma nglega uzm atuftkA nei egppo,seDil wobie egeeldrbiR das &mreksae;tlur pDlope fua ide wtieez tniiosPo chbrveoesn ateth.

auv&:ruoelS;mn lCaoirn rDeiKlne ieSg nov noCrail nKlie mi repkrtSeiapznazu ggnee eelHan xeFi wra lrchshciie ineke lu.;cau&rshmbUgnre hucA emAlei nleiK negagl tmlp&srae;u ine gSei egnge alHeen eiF,x eid cnhoden neie uegt Snosia .eilstp nEien ieoltVr senrieeplt csih dei deerinrelRgniebne nnda mi enitnerh aeuPkarr:z enSlai lalrHe und eLonei tFeazrnn tekntneup ;lrguvslsem&zuia. edieB tneegis in hierr ieaPrt genge Thu aGngi nDga ni ired Slmze&,t;uan dlchilige serKnit oWelrb hscfeaft es, negeg oLneie nntFzare ncoh nniee atSzgwenni uz .eelisrpen Da lenSai eHrall in ned tleenzt cnhWeo memir ewidre aretks geeEinsbrs ptse,relei uvnewredtr se kaum ,ohcn adss rhi se elggan, ied tbhtirliMcneea lCoanir enlKi mzu hsAusblcs in eriv eSma;nu&tzl zu geiesnb.e

aic

x