Zweibrücken RHEINPFALZ Plus Artikel Ortsvorsteher „King Kurt“ wird Gärtner

Gärtner-Set und Leckereien: Anne Bauer und Aaron Holaus beschenken Kurt Dettweiler (Mitte).
Gärtner-Set und Leckereien: Anne Bauer und Aaron Holaus beschenken Kurt Dettweiler (Mitte).

Ein Urgestein macht nach 27 Jahren Schluss. Die Ortsbeiratssitzung Ende Mai war für Kurt Dettweiler (FWG) die letzte als Ortsvorsteher von Mittelbach-Hengstbach. Die Fraktionen dankten ihm für seinen Einsatz, Anne Bauer (SPD) krönte Dettweiler zu „King Kurt“.

„Es war eine schöne Zeit“, begann Kurt Dettweiler seine Abschiedsrede als Ortsvorsteher mit zittriger Stimme. 27 Jahre lang hat er die Geschicke im Zweibrücker Vorort gelenkt.

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

ctiihgW rwa him mremi, dsas mi atR uuifedgb&rlmiepr;netare rgetbtei,ea sasd na ieenm Stngra eggzneo wdir. i&uqldNhu;otruac&bl;m baenh wir mal itskt,ieurd rwi nisd reab mrmei umz leZi qgoemmuol.e&n;dk eiD iLest red ek,rjPeot ide trDeeeliwt teliteebg t,ah tsi agl.n Ihq;&cboud n&;keunoltm

x