Zweibrücken RHEINPFALZ Plus Artikel Hallenfußball C-Junioren: Winzeln/Ixheim im Rausch

Spiel um Platz 3: Fabian Bayer (links) vom JSG Winzeln/Ixheim setzt sich gegen Cedric Schwamb durch und trifft gegen Heltersberg
Spiel um Platz 3: Fabian Bayer (links) vom JSG Winzeln/Ixheim setzt sich gegen Cedric Schwamb durch und trifft gegen Heltersbergs Torwart Mathis Pecho zum 4:0 für Winzeln/Ixheim. Foto: Laborenz

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Schon in den Vorrundenspielen zur Hallenkreismeisterschaft der C-Junioren in der Zweibrücken Westpfalzhalle war die große Frage: Welche Mannschaft würde eines der beiden Teams des FK Pirmasens schlagen können? Die Antwort: Keiner! Im Finale standen sich der FKP I und der FKP II gegenüber. Es siegte die U14 mit 2:0 gegen die U15. Dritter wurde die JSG Winzeln/Ixheim durch ein 4:0 gegen die JSG Heltersberg.

Nur die beiden FKP-Teams und die U15-Spieler der JSG Winzeln/Ixheim gewannen alle drei Vorrundenspiele und sicherten sich verlustpunktfrei den Sieg in ihren Gruppen, Ixheim und FKP I sogar

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

noeh etfe.eegfGnrr

eDr eolntiilsaiggR uas niPamsrse s&lliezgi; im nalleiHfba eIzmWnxien/lhi keeni Cneahc nud gestei ralk imt 05:. ;bc&hodNuqa edm enelnshlc 2:0 ngngie bie uresenn lneiSper die empuo;l&Kf n.trreu ssDa nma geneg ned PKF leitrr,ve its itcnh hsml.mci reAb ich t;&euamthl rmi hsonc teswa emhr nwgrhGeee td,&nl;hqmuuwosgcul;e& mneiet xhisemI rTaeirn laenDi Fi.eshcr

l;bqsrunumD&qdou;efeof;oo&ndl& drBnaon GlshsraDeac der gsitlLndieas FK iPnramess II neltlo zu;sFllligab& eslpt,i tstehve,r ietzge ads eamT von raTnrie saArnde sKhumeap bime :03 eengg glerebe.rstH lemraiD tereett dre tsnfePo luufmr&; ned etgun bHtleersgrere rpKeee echPo tMh.ias itM rdunenezehm eluderpSia waehdnsnc im eilpS um Pzatl erid ibe end lneebrHrteesrg edi aemu&f;.rlKt erD gsaidLtiseln sau Imxieh ipetlse shic ni ennei Rchuas. eDn uefqf;;n&;&Dd&osonobluerlmdquo acethm dnaBonr ,alerhGc lsa re den aBll crhdu ied Bniee ovn epKere Mhtisa sni Nzte gutere.bis achN oepppslsDa tmi nabaFi aBery euhlmoerth&; Mrak sGkhcloiews fau 20:. sraL eoN etgel itm eivl tlc;&ihebuUrms crzku&um;ul ;fuulrm& cswGhiseolk edr fua 0:3 e;lmohe

x