Zweibrücken RHEINPFALZ Plus Artikel Der alte jüdische Friedhof am Ölkorb ist heute verwildert

An einen jüdischen Friedhof erinnert heute fast nichts mehr. Zwischen viel Gestrüpp steht jedoch noch ein kleiner Gedenkstein.
An einen jüdischen Friedhof erinnert heute fast nichts mehr. Zwischen viel Gestrüpp steht jedoch noch ein kleiner Gedenkstein.

Nur ein Gedenkstein erinnert an den alten jüdischen Friedhof am Ölkorb. Vor 150 Jahren wurde er geschlossen. Das Areal am Beckerswäldchen ist heute verwildert. Grabsteine sind keine mehr zu sehen. Nun wird darüber beraten, was in Zukunft mit dem Friedhof geschehen soll.

In den 1960er Jahren war noch ein gutes Dutzend Grabsteine auf dem alten jüdischen Friedhof Bubenhausen zu sehen. Was danach mit ihnen geschah, lässt sich nur bruchstückhaft rekonstruieren.

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

In edr esLit der ;talerkrm&menlKuudlu lkuu;nncn&wiuBmeZ-aeebhesbru etsth eib nneoaulqDd&kzebom; lh;icsdJm&euur rFdfeohi nehensleneEuws:uratbBr-i drlreeetwivs erAla itm ieGtskend,en keine anibGertes &larqut.ndlh;oee eiD eF,gar nvo wme ndu wnna die Gisantbere sgeeititb enwrd,u bbeli iblnags

x