Zweibrücken RHEINPFALZ Plus Artikel CDU-Sprecher beklagt „Planungen zu Lasten der Autofahrer“

Die provisorische Querungshilfe am neuen Nettomarkt an der Steinhauser Straße nennt Pascal Dahler „alles andere als eine einlade
Die provisorische Querungshilfe am neuen Nettomarkt an der Steinhauser Straße nennt Pascal Dahler »alles andere als eine einladende Stadteinfahrt«.

Zweibrücker Verkehrsplanungen werden sich zulasten der Autofahrer auswirken. Das befürchtet der Sprecher der CDU im Stadtrat. Dabei müsse man die Autofahrer nicht gängeln.

Pascal Dahler, der Sprecher der CDU-Fraktion im Stadtrat, befürchtet, dass Zweibrücker Verkehrsplanungen „sich zulasten der Autofahrer auswirken werden“. Er nennt zwei Beispiele.

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

umZ neine edi Pmeula&ln; f&mr;ulu end uasbAu des osVaztelpr ma neeun alpaBketnuhtnh sotneRrea,gn ow aerfoAhtur vom aklztaprP sua run cnha sertch Rtuchgin eraaeredicuhebNr irseKel bnieegab lnlsoe, ebra nchti cahn isknl gutnhRci ndneItts.an uZm adrnene nde sin gueA segsntfae Umuba dre hanrietsSeu Sga&am

x