Zweibrücken RHEINPFALZ Plus Artikel Autor Uwe Wittstock erzählt von den literarischen Nazi-Flüchtlinge in Frankreich

Bestsellerautor Uwe Wittstock las in Zweibrücken.
Bestsellerautor Uwe Wittstock las in Zweibrücken.

Wie kommt Uwe Wittstock, einst Mitglied der Literaturredaktion von Marcel Reich Ranicki und Bestsellerautor, ausgerechnet ins beschauliche Mörsbach, um in der kleinen Dreifaltigkeitskirche sein neues Buch : „Marseille 1940“, vorstellen?

Das ist ganz einfach“, beginnt Gunnar Heine am Freitagabend darüber aufzuklären, „ich kenne Uwe Wittstock von Vorträgen. Da sind wir ins Gespräch gekommen, ich hab ihn

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

egdirwnann eilamn qor&gldf;te.uga oS heifnac dnu lmieps awr se o,asl weU okstWittc fua edi eriinSgkc el&;hHoum uz knoeme.bm bereSchri niebende hics ni erhin kteiniKr ;uu&blemr sad rekW eertksievp den oAutr gneer sde :asetSz d&;rquobE ored ieS ;tel&u;luoqlahqzdomu;&bd&r e;iululpulo;

x