Speyer RHEINPFALZ Plus Artikel Rollstuhlfahrer finden Schwachstellen in der Maximilianstraße

Fahrtest: IBF-Anhänger wollen Verbesserungen für Rollstuhlfahrer.
Fahrtest: IBF-Anhänger wollen Verbesserungen für Rollstuhlfahrer.

Ortstermin: Aufmerksamkeit und gegenseitige Rücksichtnahme wünscht sich Brigitte Mitsch. Für die Vorsitzende der Interessengemeinschaft Behinderter und ihrer Freunde (IBF) gehört dazu auch, Schwachstellen aufzuzeigen. Im Zentrum von Speyer hat sie mit einer Gruppe Rollstuhlfahrer angesetzt.

Ausgebremst werden Menschen, die einen Rollstuhl als Fortbewegungsmittel brauchen, an vielen Stellen in der Stadt. Das Problem ist den Mitgliedern der IBF nicht neu. Schon mehrfach hatte Brigitte

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

sMhict ads eamTh erdha fua rde Andega irrhe ehaiecmenhtnlr bietA.r trteSe peTofnr lhl;tmhu&o end t,einS htiseg;zi&l hir roedC erba, endn mmier conh tigb se oelrb:mPe &qd;nIuob edr zgaialirmlM;estiax&nsi bgti es lveie ,kcEne die f&mrlu;u hlhlolefurtRras iecgsrwhi u,nqdids&;lo tsga hcis,

x