Speyer RHEINPFALZ Plus Artikel Platz der Stadt Ravenna: Stadtteilverein fordert Videoüberwachung

Platz der Stadt Ravenna: Der vom Stadtteilverein angeschaffte Bücherschrank könnte künftig per Video überwacht werden.
Platz der Stadt Ravenna: Der vom Stadtteilverein angeschaffte Bücherschrank könnte künftig per Video überwacht werden.

Die Mitglieder des Stadtteilvereins Speyer-Süd wünschen sich, dass Speyerer und Speyererinnen auf dem Platz der Stadt Ravenna künftig Lebensmittel einkaufen können. Bei der jüngsten Mitgliederversammlung war das aber nicht die einzige Forderung, die sie bei Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler (SPD) geltend machen wollen.

Dampfnudeln, Fleisch und Käse sollen sobald wie möglich auf dem Platz der Stadt Ravenna angeboten werden, wenn es nach den Vorstellungen des Stadtteilvereins Speyer-Süd geht.

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

rtesE ephe;uaG&msrcl mti den inrhceBckse dse erSpeyre ohesacrknWtm aehbn ide gnngritEeea ltua eneir guireimetePsntls schno hm&l,fug;rteu nl&;fufmu s,cihcBeekr aneurdtr edri tzegMe,eenri lt&h;umante consh rIeseenst aadrn keuebdt,n enien atndS afu der cl;mu&ealFh im teSdltait Vogngelaegs feu

x