Speyer RHEINPFALZ Plus Artikel Pferdebesitzerin erhebt Vorwürfe nach Feuerwehr-Einsatz

Musste eingeschläfert werden: 28 Jahre alter Wallach.
Musste eingeschläfert werden: 28 Jahre alter Wallach.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Die Speyerer Feuerwehr rückt regelmäßig aus, um Tieren in Not zu helfen. So auch am 5. Januar, als es galt, im Rinkenbergerweg einem Pferd wieder auf die Beine zu helfen. Doch der Einsatz musste abgebrochen, das Pferd eingeschläfert werden. Dessen Besitzerin erhebt nun Vorwürfe gegen die Feuerwehr.

Stolze 28 Jahre alt, aber noch „topfit“ sei ihr Pferd gewesen, sagt die Besitzerin, die ihren Namen nicht in der Zeitung lesen möchte, im RHEINPFALZ-Gespräch. „Es

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

raw ien aiesacbrhs olV,lltbu die enewdr esrh ad.qul&lot; pnKap 21 haJer wra ads edripeRft mi enbeL erd uaF,r rvebo se cumlgfen;rahteils&e wudr.e Zurvo tthae sie die Seeyperr uewrheeFr mu iHelf bentege rw(i )hcnbereti.te Mit eerdn isztanE tsi ied ebniezPireetfrds alles eraned las zf.eediurn

Was war taspe?sir aNch Dnlsratleug erd rFua tteha sich rhi rfPde in eisnme pecBoxnoddak g&to&qebdegtqldus;;eulof und onnetk nhcti remh n.ehtefsau dnqbl;Zo;tucamu&ush& uvertsnech iwr mmuszena tmi edr zreTr&iitulna;m dem Pedfr redewi ,n&e;uaeuzlfdlhufoq ehrtectbi eis. caNh ieinbeanlh tnnudSe aheb eis &lr;embuu ned frtNuo eid ehreeFwur egreunf und etgbe,ne ads fu&orm;bl&qud;u dei tntetu&sezriliorg;rGg ;umu&elhblci csighrR;qrnosdutl&eeugt rnbezinmg.tiu orV tOr lutant;mh&e rih edi hescs stkmtlai;eaznEru&f iemtligt,te ;sd&oudaqsb ies csih dwere tmi erfnd,eP iehegsewcg ndne mti srieoeguntGz;itrg&trl dn;n&qeasnkuuelo udn mtosi ucha ikne Rcgethtnsiresurg urz ge;gVun&mruflu ,emlhnut&at; so eid .ruFa bod&Ichq;u bhea ies rchmehfa ufdara rehspgoacen,n sdsa lesw;gucmeihem&irlo rFwleueelsnreteh ni dre gUumengb eni s

x