Karate Meistertitel mit „Gankaku“

Gold gab’s für Caroline Griessel, Nele Winstel, Luisa Schaudig und Trainerin Louisa Winstel.
Gold gab’s für Caroline Griessel, Nele Winstel, Luisa Schaudig und Trainerin Louisa Winstel.

Unter 198 Vereinen mit 741 Nennungen haben vier Athletinnen und Athleten vom 1. SKV Speyer Titel bei den deutschen Karate-Meisterschaften der Jugend, Junioren und U21 in Kaiserslautern gewonnen.

Das rheinland-pfälzische Kata-Team der Junioren mit Joshua Knecht vom 1. SKV, Victor Gschwind und Jonas Liedy verteidigte seinen Titel. Mit ihren überzeugenden Darbietungen schlossen sie die Vorrunde als Gruppenerster ab, im Finale holten mit ihrer anspruchsvollen Kata „Gankaku“ den Meistertitel gegen Bremerhaven.

Eine kurzfristige Team-Konstellation gab es bei den Juniorinnen. Zu Carolina Griessel und Nele Winstel stieß Luisa Schaudig vom Karate Club Speyer. Für eine optimale Abstimmung gab es trainingsintensive Vorbereitungszeit von sechs Wochen, mit der Schwierigkeit, dass Luisa Schaudig eine andere Stilrichtung trainiert. Dieser Herausforderung nahm sich die junge Trainerin Louisa Winstel an. Die Mädchen gewannen den Titel gegen Kaiserslautern.

Im Einzel kamen Joshua Knecht auf Platz sieben, Carolina Griessel auf Platz elf und Nele Winstel auf Platz 13. DM-Debütantin Alena Sternberger erreichte Platz 21.

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x