Speyer Bademaxx: Sauna und Hallenbad werden repariert

Röhrenrutsche im Bademaxx: Auch sie wird repariert.
Röhrenrutsche im Bademaxx: Auch sie wird repariert.

Revisionsarbeiten erfordern in den nächsten drei Wochen einen eingeschränkten Betrieb im Freizeitbad Bademaxx in der Geibstraße. Das Freibad bleibt jedoch geöffnet.

Von Montag, 24. Juli, bis Donnerstag, 10. August, sind laut Betreiber Stadtwerke (SWS) Hallenbad und Sauna geschlossen. Das Freibad bleibe geöffnet. Die Arbeiten seien im Abstand von etwa zwei Jahren unumgänglich, um einen reibungslosen Badbetrieb zu gewährleisten. Sie könnten während der normalen Öffnungszeiten nicht erledigt werden. Es gehe diesmal unter anderem um die Wartung und Instandsetzung von Wassertechnik, Lüftungsanlagen, Warmwasseraufbereitung, Heizung und Wellenbad. Dazu kämen umfangreiche Fliesenarbeiten in der Badehalle und den Duschen. Die Tunneldusche werde repariert, die Saunatechnik gewartet, der Schwallwasserbehälter gereinigt und eine Grundreinigung von Bad und Sauna veranlasst, so die SWS. Auch Maler seien bestellt.

„Das Freibad bleibt geöffnet und ist über den Außeneingang zugänglich“, betont der Betreiber. Es gelte ein Sonderpreis für die Tageskarte (4,20 Euro, ermäßigt 3,30 Euro). Normalerweise – mit Hallen- und Freibadöffnung – fallen sechs und vier Euro an.

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x