Saarbrücken/Neunkirchen RHEINPFALZ Plus Artikel Was die beiden Saar-Zoos anders machen wollen

Neuankömmling im Saarbrücker Zoo: Gepardin Jala beendet für Männchen Oskar die Einsamkeit.
Neuankömmling im Saarbrücker Zoo: Gepardin Jala beendet für Männchen Oskar die Einsamkeit.

Sie lockten letztes Jahr zusammengenommen rund 350.000 Besucher an: Die beiden Saar-Zoos in Saarbrücken und Neunkirchen. Um ihren Besuchern immer wieder was Neues bieten zu können, stehen einige Projekte an. Und neue Tiere.

Mit dem schönen Wetter beginnt für die beiden Zoos im Saarland

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

eid aHsupoanti.s ieS hanbe u,anmlelP;& wie sie lr&umuf; enMhsc nud reTi onch trakvritaet nedwre l.onlwe eDi entneilhba drei Pnk:ute rheM a,Plzt emhr gwcsuhlenbA ;umrfl&u ide erTei udn utntrglu;z&nteumsU &rul;fum nkthstereAreoz.j-tPcu

bJkoa ec,Kokll iets mneei rJah ZohoCef- i

x