Neunkirchen RHEINPFALZ Plus Artikel Neunkircher Gasometer: Sprengung auf Freitag, 26. Juni, vorgezogen

Der 1970 gebaute Gasometer in Neunkirchen fasst 80 000 Kubikmeter Erdgas. Nun muss er einem Globus-Einkaufsmarkt Platz machen.
Der 1970 gebaute Gasometer in Neunkirchen fasst 80 000 Kubikmeter Erdgas. Nun muss er einem Globus-Einkaufsmarkt Platz machen.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Wie die Stadt Neunkirchen mitteilt, wird der Gasometer nicht erst am Sonntag, sondern schon am 26. Juni zwischen 17 und 18.30 Uhr gesprengt. Bericht folgt. „Hast du gehört? Am Sonntag wird zwischen 10 und 12 Uhr der Gasometer gesprengt.“ Längst pfeifen in Neunkirchen die Spatzen von den Dächern, was die Firma Saarstahl lieber nicht an die ganz große Glocke gehängt hätte.

Mit einem gewaltigen Knall wird eine weithin sichtbare Landmarke mitten in der alten Hüttenstadt ihr Ende erleben. 1970 erbaut, wurde der 75 Meter hohe Scheibengasbehälter

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

ovn aShlrtsaa sla hcspwieeerZihncs &fum;rul das nrhcukiereN atewhSrlk tn.egtzu eDr meGetasor tsfsa 8;017000&98# Kekmutberi agr.Esd teSi gnhbreiseaJn weudr er kmau ohcn nt.tgzeu Auf edm leGlnmdue&,;a afu mde chon bis tSnngao dre beual eeoGasrmt ni edi &h;Hlomeu r,tga osll eni ublsoat-krGM mit 870 utdeearQnratm scea;fhlulru&aVekfm tgueba .erndew 520 euen ztsbpa&lemAilter;u wlli anm odtr effah.cns eDr 50 eharJ a,tle evttnairwigussenn rehme;ulaaGt&bsl mit erd amnrktaen cfhtifArus rehundq;kucr&iboeN tld&huqaol;S lsol rhudc eeefritekvf und dtecelmrieflhunuerw nicTehk uaf med gantk;rmWhaad-rleusallseSe& etterzs weren.d

ggne;elu,eunUrb&ml ied eprSgnung auznhoiserveDsz ni red Satdt reietsb stie geinnie hocenW dei uennrebrogeVit fm&ulru; dei ute;up&ekalkamrsl gSngurpne len,fua its der cnNeuhrreki ;Buuo&elrmvnlegk chint nrveobrge lgb.neeibe cgtEilienh m;h&lnateut eid ihartneceonlrVwt mi ataRshu dun ebi erd irmaF lsathaaSr ine llauz egs;rgi&slzo ;molftsceunh&lief Ieteerssn negr drveem,nei um am nSanotg Aemanmuslnng onv cnsaguiluSeht zu nv.eredrnih cz&hligSilhcsl;ie lgti hcan ewi rvo dsa attbAgnseodsb weegn red Po-nred

x